Süchtig nach..

Gestern nach dem 25er Raid (Anub hero, leider wieder ohne Erfolg) ging es nach einem kurzen Pipispaziergang mit Leo Richtung Ulduar 10 mit meiner kleinen Heilschamanin und anderen Twinks aus der Gilde und bis 4 Uhr hatten wir sogar inklusive Hodir Hardmode die Bude leergefegt, sozusagen als kleines Zuckerl vor dem Serverdown.
Heute Nacht ging es dann PdoK 10 mit 40 Trys left, das ist schon mal der richtige Weg zu dem wahnsinnigen Tributrun.
.
.
Danach ging es gemütlich nocheinmal normal PdK, Ony und Archavons Kammer, so ging der Abend noch würdevoll zu Ende.
.
Tagsüber konnte ich meine Leute heute zu einer Runde Pizza überreden und nach einem kurzen Besuch bei Julia & Co. ließen wir uns diese leckere Gabe Gottes schmecken.
.
Da sich unsere Lieblingspizzaria im Kino befindet kamen wir unwillkürlich auf Filme, und ich ließ mich mal wieder über einen der besten Filme Kill Bill (Quentin Tarantino) aus, während ich die anderen augenrollend zuhörten quasselte ich vor mich hin und genau deshalb muss ich einfach etwas über den Film schreiben. Nicht nur finde ich die Story toll sondern eigentlich die ganze Machart und das Artwork des Films. Zusätzlich kommt noch hinzu dass ich ein riesen Fan von Battle Royale (Filme & Manga) in denen Gogo Yubari (gespielt von Chiaki Kuriyama) eine große Rolle spielt von der ich ja absolut begeistert bin. Ebenso bin ich ein begeisterter Fan von Uma Thurman und Quentin Tarantino (CSI, Hostel, Pulp Fiction, etc. ♥) die zusammen das Drehbuch zu Kill Bill verfasst haben.
.
Story:
Eine junge Frau namens Beatrix Kiddo, die wechselnd „die Braut“, „Black Mamba“ oder „Kiddo“ genannt wird, ist Mitglied des von Bill geführten Attentatskommandos Tödliche Viper. Kiddo ist mit Bill liiert und wird von ihm schwanger. Sie will ihr Kind nicht in diesem Milieu aufwachsen lassen, kehrt daraufhin von einem Auftrag nicht zurück und lässt Bill in dem Glauben, sie wäre getötet worden. In ihrem neuen Leben arbeitet sie nun in einem Plattenladen und will dessen Inhaber heiraten. Drei Monate später spürt das Attentatskommando sie jedoch auf und erschießt bei der Probe von Kiddos Hochzeit die versammelte Gesellschaft. Die hochschwangere Beatrix wird von Bill mit einem Kopfschuss lebensgefährlich verletzt und liegt vier Jahre auf einer Pflegestation im Koma. Als sie daraus erwacht, flüchtet sie aus dem Krankenhaus, stellt unter der Überschrift „Death List Five“ eine Todesliste auf und arbeitet sie schrittweise ab.

Veröffentlicht am 28. Oktober 2009, in Blizzard Entertainment, Filme & Serien, Ich liebe es, Zockerei. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Woooh, jaaa Kill Bill ist echt ein guter Streifen =) und grats zum Tributrun ;-)

  2. danke süße Doooodo ;D

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: