Weltaidstag 01.12.09

Gestern war der Weltaidstag, welchen ich keinesfalls unerwähnt lassen möchte, ich finde es schlimm wie wenig diese Krankheit ernst genommen und wie viel Aufklärungsbedarf weltweit noch nötig ist. Es gibt kaum eine Krankheit die einfacher loszuwerden und auszurotten wäre als diese, einfach nur mit ein wenig Schutz.
.
Das ‚Acquired Immune Deficency Syndrome‚ (AIDS) wird durch die Ansteckung mit HIV (Human Immunodeficency Virus) verursacht. HIV kann durch ungeschützten sexuellen Kontakt oder aber Kontakt mit Blut auftreten, wenn das Virus durch die Schleimhäute beziehungsweise offene Wunden in den Körper gelangen kann. Aus diesem Grund propagieren Verbände und verschiedene Vereine, wie die Aids-Hilfe Deutschland, Geschlechtsverkehr ausschließlich nach einem AIDS-Test ungeschützt zu vollziehen und sich mit einem Kondom zu schützen.
Blutbanken haben mittlerweile umfangreiche Tests um potenzielle HIV-Infektionen von Spendern auszuschließen. Sich selbst und andere kann man nur schützen indem man Kontakt mit Körperflüssigkeiten auf Schleimhäuten oder offenen Wunden vermeidet. So kann auch Oralverkehr zu einer Infektion mit HIV führen. Drogensüchtige, wie zum Beispiel Heroinabhängige sollten sterile Nadeln verwenden. Diese gibt es bei verschiedenen Suchtzentren, neben HIV kann man sich auch Hepatitis und andere schwerwiegende Krankheiten durch schmutzige Nadeln zuziehen.
.
Eine Seite zum Weltaidstag findet ihr hier.
Österreichische Aidshilfe findet ihr hier.
Deutsche Aidshilfe findet ihr hier.
Schweizer Aidshilfe findet ihr hier.
.
Außerdem möchte ich euch heute auf ein wunderschönes Gedicht über Tiere aufmerksam machen, den ich bei einem befreundeten Blog gefunden habe, aber vorsicht Tränengefahr.. seid ihr trotzdem interessiert? Dann liest es hier.
.
Heute ist es Zeit das zweite Türchen in Ulli’s Adventkalender zu öffnen.. dann sind es also nur noch 22 Tage. :)

Veröffentlicht am 2. Dezember 2009, in Nachdenkliches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Huhu Lexi,finde es toll, dass du ebenso einen Beitrag zum Weltaidstag mit tollen Links veröffentlich hast. Sehr lobenswert, zumal Aids uns alle angeht :-).Das Gedicht habe ich mir gerade durchgelesen und … es geht sehr ans Herz, zumindest mir *gestehe*. Trotz allem lieben Dank für den Post *umärmel*. Musste es mir zwar übersetzen lassen, aber stehe auch zu meinen nicht-vorhandenen-Englisch-Kenntnissen *gg*.Hab noch einen schönen Tag und wir lesen uns -Knuddelz, Manu

  2. Darunter wäre direkt eine deutsche Übersetzung :-)Wünsche dir auch einen wundervollen Tag! Lass es dir gut gehenLexi

  3. klasse, wenn ein junger mensch wie du so verantwortungsvoll über den schutz vor aids schreibt. ich hoffe für dich, dass du deinen eigenen schutz – wie du es beschrieben hast – nie vergisst, wenn du mit jemandem eine affäre eingehst.

  4. hey!ich find's echt gut, dass du über den weltaidstag berichtest!! ich dachte schon, da macht sich niemand gedanken drum! ich hab zwar nicht drüber geschrieben, aber ich bin da echt vorsichtig! ich gehe auch regelmäßig blut spenden, deswegen weiß ich, dass ich das nicht habe =) hatt aber auch erst 4 lange beziehung mit männern, die mehr oder weniger vernünftig waren und sich nicht durch die weltgeschichte gef… haben… ^^body combat war lustig… nur saaaaau anstrengend! mir tut heute alles weh :(

  5. Liebe Lexi!Sehe den Beitrag zwar erst heute aber möchte Dir sagen, wie toll ich das finde. :-)Habe ja einen Bekannten, der HIV hat. Er war ein ehemaliger Nachbar von uns. Damals war es so schlimm bei ihm, er verfiel zusätzlich dem Alkohol. Ich war nicht unbeteiligt daran, dass es ihm heute wieder besser geht. Nach der Scheidung mit seiner Frau hatte er es nicht leicht. Habe für ihn über Internet eine tolle Frau gefunden, die ebenso HIV-positiv ist und was soll ich sagen: Heute sind die Beiden seit fast 2 Jahren verheiratet und superglücklich miteinander! :-) Ich kam mit seiner Erkrankung sehr gut klar. Natürlich, als wir ihn kennenlernten war ich erstmal geschockt. Aber nicht aus Angst, sondern einfach nur, weil ich nicht wusste, wie ich mich ihm gegenüber verhalten sollte. Denn er wollte ja auch nicht bemitleidet werden. Ich kann nur Jedem ans Herz legen, Aids-Erkrankte nicht wie Aussätzige zu behandeln, denn es besteht kein Grund dazu!!!Knuddel Dich ganz lieb,Bussi Nine :-*

  6. @NineDa hast du recht.. ich hatte auch lange Zeit einen Freund der den Hiv Virus in sich trug, leider verstarb er aber an der Krankheit ziemlich schnell weil er zusätzlich seit seiner Jugend an einer Immunschwäche litt. Trotzdem wollen gerade kranke Menschen so normal wie möglich behandelt werden.Ich finde toll was du für deinen Nachbarn getan hast. ♥ Mein Respekt an dich!Lg und KnuddelsLexi

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: