Nicht ein Tag wie jeder.

Heute gibt es in meinem Kalender einen besonders wichtigen Eintrag, für die liebe Jecca ist nämlich heute der Tag der Tage sozusagen. Heute kommt ihr kleines Würmchen und ich will ihr (hoffentlich mit eurer Unterstützung) ganz fest die Daumen drücken dass die beiden alles gesund und munter überstehen, bin sehr gespannt was sie uns darüber dann erzählen wird.
.
Die Nächte nach meinem letzten Blogeintrag habe ich so wenig geschlafen dass ich (Gott sei Dank) wenig geträumt habe, und wenn dann meistens von meiner Arbeit damals, was eigentlich sehr schön war und mir die ganze Zeit durch den Kopf geistert. Vielleicht werde ich die nächsten Tage dort mal anrufen und nachfragen wie es allen so ergangen ist. Man weiß nicht welche Möglichkeiten sich auftun wenn man mal einen Schritt auf seine Vergangenheit zugeht, immerhin konnte ich (leider) damit nie wirklich abschließen.
.
Ist denn schon Weihnachten? Der nasse Fleck ist
übrigens von Leo’s Nase. *hihi*
.
Mit meiner Bestellung bei C & A bin ich sehr zufrieden, ich habe das erste Mal beim Onlineshop bestellt, und weil mein letzter Klamottenkauf ewig her ist wurde es sogar mehr als gedacht. Endlich hab ich mal wieder hübsche Unterwäsche und Socken gefunden die mir gefallen. Alles aus der Bestellung passte, worüber ich mich noch mehr freute, diese Hin- und Herschickerei geht mir sowieso auf die Nerven. *g* Außerdem habe ich mir endlich zwei neue Paar Schuhe gekauft, was meint ihr dazu?
.
.
.
Zudem kamen noch einige Shirts, Röcke und kurze Hosen für den Sommer, bin froh mal wieder was Neues im Schrank zu haben, mein letzter erwähnenswerter Einkauf ist schon um die zwei Jahre her. *g* Dadurch das ich in meiner Lehrzeit meine Schränke wie ne Wahnsinnige angefüllt habe war das aber auch nicht wirklich nötig. Was neues tut aber trotzdem sehr gut wie ihr euch mit Sicherheit denken könnt. Zusätzlich zu den Klamotten erreichten mich endlich meine neuen Kohlestifte und mein Papier sowie endlich wieder Versiegelung für die Portraits. Von Amazon erhielt ich ein Gartenbuch als Geburtstagsgeschenk für meinen Opa, der am Samstag seinen 66 Geburtstag feiert. Einen Teil seines tollen Gartens durfte ich euch ja im letzten Eintrag zeigen. ^__^
Endlich habe ich auch eine Zeckenzange für Leo besorgt, mit der Pinzette war das immer ein Kampf für mich und für den Kleinen auch sichtlich unangenehmer als mit der Zange. Natürlich habe ich auch (wenn ich schon mal da bin *g*) Leckeres für Leo besorgt, u.a. diese Biskuitkekse für den Hund:
.
.
Scheint zu schmecken :)
.
In letzter Zeit kam ich öfter mal in Ruhe zum Fernsehen und hab mir endlich United States of Tara ansehen können. Auf anraten von Tina bin ich auf diese Serie gestoßen und will mich auf dem Weg für den Tipp bedanken. Danke!
Anfangs musste ich mich etwas an die Storyline und den Humor gewöhnen, da ich lange mit der Krankheit zu tun hatte. (Siehe hier.) Trotzdem musste ich bei vielen Stellen dann herzhaft lachen und die Serie ist gut was fürs Herz. Season 1 (12 Episoden) habe ich mir nun bereits angesehen und möchte mir bald die zweite Staffel gönnen, die erste Staffel hat sehr offen aufgehört sodass ich es kaum erwaten kann.
.
Gestern Abend habe ich in aller Ruhe im Namen der Ärzte genossen, da mein Paps ein Riesenfan ist bin ich mit dieser Musik aufgewachsen und sie sind eben einfach Die beste Band der Welt. Auch wenn ich ihre Musik schon eine Weile nicht mehr gehört habe kam ich gleich wieder in das übliche Feeling und genoss den Abend in aller Ruhe.
.
.
Im Moment fällt es mir schwer über meine Gedanken zu schreiben, irgendwie geistert mir viel zu viel im Kopf als das ich mich auf eine Sache konzentrieren könnte und mit irgendwelchen Fetzen kann keiner was anfangen. Sobald mein Kopfwirrwarr etwas geordnet ist wird das aber nachgeholt, versprochen!
Trotzdem will ich den Post noch mit einem (wie ich finde) wichtigen Thema beenden. Seit ich denken kann war mein Leben immer eines in der Gemeinschaft mit Tieren, von Reptilien bis zu kleinen felligen Nagern hatten wir quer durch die Bank viele Haushalts- und Lebensgenossen.
Ich habe in den letzten Tagen wieder oft von Tierquälern und Schlimmeren gelesen und mich wieder an ein Video erinnert das mir einmal ein Freund voller Entsetzten gezeigt hatte. Immer wenn ich dieses Video sehe (und das war nicht oft weil ich es mir einfach das Herz bricht..) dann breche ich in Tränen aus, genauso wie im Moment, da ich auf der Suche nach dem Artikel das Video leider nochmal sehen musste.
Der kleine Hund ist einfach so süß, freut sich noch und versteht einfach nicht was los ist und bei all dem was dieser Mensch (mir fehlen echt die Worte..) ihm angetan hat wäre er seinem Herrchen noch treu und ich will es einfach nicht in den Kopf bekommen wie man das einem Tier nur antun kann.Ich habe mir mein Leben lang immer einen Hund gewünscht und wollte mir das aber erst erfüllen als ich wusste ich könnte ihm auch gerecht werden und meine Zeit und der Platz den Hund nicht einschränkt. Vor 1,5 Jahren konnte ich mir diesen Herzenswunsch erfüllen und ich kann es nun noch weniger verstehen wie man so herzlos sein kann. Hunde, sowie viele andere Tiere schenken einem ihr Herz ihr ganzes Leben lang und stehen dir treu in allen Lebenslagen zur Seite und ich kann euch nicht beschreiben wie traurig und betroffen ich bin wenn ich nur an so etwas denke. Ebenso wie mich die Wut überkommt, ich weiß nicht was ich diesen Menschen wünschen soll das sie ereilt..
.
Menschen haben Tiere wirklich nicht verdient.
.
Auch wenn die Natur ist, wie sie ist, nämlich manchmal auch ganz schön grausam, hat das nicht mal annähernd etwas mit so einer Quälerei zu tun, im Spaß und einfach so, das ist einfach nur sadistisch und herzlos. Ich bekomme es einfach nicht in meine Kopf.
.
In der Berufsschule hatte ich dazu ebenfalls ein Erlebnis, im Deutsch- und Kommunikationsunterricht sahen wir ein Video über eine Familie auf einen Bauernhof die ihre Tiere bis zum Tod quälte, unter anderem sah man einen kleinen (ca 5 jährigen) Jungen der gegen ein lebendes Schwein, das zum Schlachten auf einer Kette hing, mehrmals brutal trat und riesigen Spaß dabei hatte. Was muss falsch laufen damit man sich einem Lebewesen gegenüber so herzlos verhält.
Unser Lehrer hatte das Video dann vorzeitig rausgenommen, es war einfach zu grausam.
Wie weit ist es gekommen, das wir glauben uns so etwas erlauben zu können, das hat kein Wesen verdient, kein Mensch, kein Tier, keine Pflanze.
Ebenfalls habe ich das oft mit Fischen u.ä. gesehen, sobald ein Wesen nicht quietschen oder um Hilfe rufen kann, ist es ja auch nicht mehr so schlimm, nicht wahr?
.
Manchmal wünsche ich mir die Leute könnten auch nur erahnen was sie Tieren antun, was sie erleiden müssen, nur weil es uns gerade passt. Ich bringe es einfach nicht übers Herz noch weiter darüber zu schreiben sonst drehe ich noch durch.
.
Wichtig ist das wir nicht wegsehen und helfen wann immer es uns möglich ist.
.

Veröffentlicht am 6. Mai 2011, in Leo, Nachdenkliches, Tiere, Typisch ich. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Dankeschön. Der Urlaub war auch wirklich wunderbar ♥Ui, du hast dir ja schöne Schuhe gekauft.Ist beim Baby alles gut gegangen?

  2. Huhu Lexi :)erstmal viele glückwünsche auch von mir für dein Opi zum 66 :D.Ist beim Baby alles gut verlaufen gesund zur Welt gebracht?Ich finde die grauen schuhe toll, sehen gut aus finde ich mit dem Gurt dran, ich kenne das hab schon auch ca. 4 jahre nix mehr gekauft, und letztens erst bestellt und aus "nur ne hose" waren plötzlich mehr teile geworden xD und bestelle nun im juni wieder paar sachen, ist gemütlich wartet man nur auf Post an dem tag und hat die sachen:D bin gespannt die anderen sachen von dir zu sehen. Röcke Unterwäsche und so *kleiner scherz* :P. Leo wieder total süß schleckt erst ab bevor er frisst :D. Hoffe dennoch das Leo nicht mehr so viele Zecken abbekommt das du kaum die neue zeckenzange benutzen brauchst >.< ekelhafte dinger!Zu der Tierquelerei, ich wage das wort nicht mal auszusprechen, ich verabscheue sowas und mich schockiert es einfach mehr als würde man ein Menschen so behandeln. Ich kann es auch nicht glauben in welcher lage man kommen kann sowas anzutun. Glaube würde ich es auf öffentlicher straße sehen, würde ich die Person umbringen und man müsste mich zurück halten bevor ich dazu komme. Ich kann es einfach nicht verstehen, das man so tiere quelt und noch spaß dran haben kann.Habe vor 1 jahr eine Doku gesehn auf youtube eine 60 min haltende fassung über tierquelerei, ich habe das lieber nicht gezeigt, und werde es auch nicht zeigen oder ansehn, ich sag euch nur, wieso? Echt grausam, auch ich könnte sofort heulen wenn ich an tierquelerei denke sehe oder höre, ich kann nicht beschreiben welch hass ich auf so menschen habe, und was ich mit denen machen würde, da wäre sogar jigsaw auf mich neidisch auf die ideen…Macht einen echt depri sowas und gibt einen zu denken, allein wenn ich an Leo denke, man ne könnt ich gleich los heulen. Oder an mein Wellensitich damals Bubi, er hatte so ein "Menschlichen" blick drauf ich hab sogar mit ihm immer geschprochen wie mein Tag war oder wie ich mich fühle, macht mich vll grad verlegen, aber muss raus denn ich liebe alle tiere und kann einfach es nicht begreifen wieso nur. :(

  3. @AmiNoch habe ich nichts von ihr gehört, aber ich hoffe es fest :)@JanileinHoffe sehr dass alles gut ging, bisher hab ich leider noch nichts von ihr gehört. Zur Tierquälerei kann ich dir nur zustimmen es ist so grausam und will gar nicht daran denken. Wegsehen kann ich aber auch nicht dazu ist es einfach zu furchtbar.

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: