Der und das Neue

Der Sommer ist da, und dazu kommt auch die Zeit an der man nicht mehr so viel am Pc sitzt (bei mir jedenfalls *g*), endlich wieder raus an den See oder endlos lange Spazier- und Wandergänge mit Leo. Darauf freue ich mich schon lange und in Zukunft nehme ich mir das noch öfter und ausgiebiger vor.
Die letzten Tage waren so voll Stress das ich jede Arbeit und alles stehen gelassen habe. *seufz* Zwar ist das im Nachhinein nicht das Gelbe vom Ei, allerdings bin ich froh dass vieles nun erledigt ist und ich alles wieder ruhiger angehen kann.
Leo konnte in den letzten Tagen viel Zeit in der Natur verbringen, nicht nur die Spaziergänge sondern auch viel Zeit im Garten meines Vaters, oder meiner Großeltern, oder Freunden, oder meiner Mutter. Abends habe ich mich dann mal wieder seiner Fellpflege gewidmet, was nichts außergewöhnliches wäre, wenn da nicht drei Zecken plötzlich fröhlich meinen Weg kreuzen >.< wäh! Ich hasse die Viecher wirklich sehr und es gibt nicht viele Wesen die ich hasse. *roar* Gott sei Dank sind sie aber nur über sein Fell gekrabbelt und keiner der drei hatte sich bereits festgebissen, warum ist mir allerdings ein Rätsel.
War auf jeden Fall kein Nachteil, so konnte ich die Tiere entfernen und für Leo war jede Gefahr gebannt. Sein Fell war nach dem bürsten auch wieder superflauschig. :D
Endlich gab es auch Nachricht von Jecca die ihr hier findet, es ist also alles gut gegangen und die beiden sind wieder zu Hause, bin schon so neugierig was es neues von den dreien zu lesen gibt.
Gestern durfte ich dann auch eine sehr liebe Freundin wieder besuchen die ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen habe, was sehr schade ist, doch manchmal verlaufen sich Freundschaften einfach und finden dann wieder zusammen und bei ihr bin ich da besonders froh. So war ich also das erste Mal in ihrem neuen zu Hause, durfte ihren süßen 1,5 Jahre alten Sohn Philipp kennen lernen (der soooooooooo süß ist ♥) und ihren kleinen orangefarbenen Kater. Es war ein sehr schöner Nachmittag, wollte schon fast nicht mehr fahren, allerdings ging es danach einen kleinen neuen Mitbewohner holen, dazu war eine längere Anreise nötig (ca. 1 Stunde Fahrt) so ließ ich Leo in der Zeit bei meinen Großeltern um in Ruhe den Kleinen holen zu können und Leo im Auto nicht so lange liegen muss. Dort angekommen passte der neue Käfig natürlich nicht ins Auto, so mussten wir ihn erstmal auseinander bauen und die Einzelteile ins Auto schaffen, zu Hause wäre ich beim zusammen bauen fast verzweifelt. xD
Leider konnte die Familie den Chinchilla nicht mehr behalten und sie wussten nicht wohin damit, als ich davon erfahren hatte ging mir die Situation einfach nicht mehr aus dem Kopf. Der Kleine ist 6 Jahre alt und lebte bei der Familie schon ne ganze Weile alleine, was mir fast das Herz brach, immerhin sollten sie nicht alleine sein, gerade diese Tierchen brauchen Artgenossen um sich. Ursprünglich hatten sie wohl mal zwei, allerdings starb der vor einigen Jahren an einer Krankheit und so ließen sie den übrig gebliebenen alleine. Die Entscheidung fiel dann kurzfristig und nun ist er mein neuer Mitbewohner. Nun hoffe ich das ich bald einen passenden Zweiten finde, ich habe da zwar schon einen im Kopf nur ist fraglich ob sie sich verstehen und obs einfach passt.
Nun wohnt die kleine Degudame Lolita bei dem Chinchilla, sie ist eine Einzelgängerin und hat sich bisher nie mit Artgenossen verstanden, so musste ich sie alleine halten, warum genau das so war ist fraglich, ich hatte sie für meinen verstorbenen Degu Moritz als gemeinsamen Artgenossen geholt, allerdings hatte sie sich weder mit ihm noch mit einem anderen der Degus verstanden. Nachdem die anderen leider bereits gestorben sind :( *heul* blieb also nur noch Lolita und der riesige Käfig bietet einen guten Lebensraum für beide Tierarten. Sie verstehen sich gut und zanken sich nicht, die erste Nacht lagen sie sogar schon zusammen was mich wunderte, ansonsten verbringt Lolita ihre Zeit lieber alleine im unteren Stockwerk, während der Chinchilla lieber im oberen oder in denen dazwischen liegt. Nun hoffe ich das sich die Gelegenheit auf einen zweiten Chin bald ergibt und Lolita in Ruhe und Gemütlichkeit ihre Zeit verbringen kann, sie hat das wirklich verdient. ♥
Nicht nur dass damit die Lebenssituation und deren Platz verbessert wurde, nun hat auch Filou mehr Platz. (Fotos folgen) Im Grunde hat sich Situation nun sehr verbessert, Platz für die Tierchen ist genug und dem Kleinen gehts nun hoffentlich besser als zuvor.
Der kleine Chinchilla hieß ursprünglich Speedy, allerdings habe ich mich durch den neuen Lebensabschnitt auch für einen neuen Namen entschieden: Smoky.
.
Außerdem habe ich mir gestern selbst ein Geschenk gemacht XD und mir Karten für ein Konzert im Dezember gekauft, allerdings will ich noch nicht zuviel verraten bis sie da sind, will nichts verschreien. Bin einfach nur super aufgeregt und hoffe so sehr dass alles klappt.
Ein Paket hat mich auch erreicht, die bestellten Förmchen für mein Eiskonfekt sind angekommen, jetzt muss ich es nur noch wagen sie auch mal zu machen. *kicher* Allerdings fehlt etwas die Lust auf Schokolade bei dem heißen Wetter. Irgendwann werde ich es aber nicht mehr aushalten und mich bestimmt darüber machen.
.
.
.
Zuletzt heute noch ein süßes Gif, Leo habe ich irgendwie nicht vor die Linse bekommen und das Gif ist mindestens so süß wie mein kleiner Wuschel.
.

Veröffentlicht am 31. Mai 2011, in Nomnom, Tiere, Typisch ich. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Och Gott, wie süß ist die Miez denn? Sieht deine genauso aus oder anders?Leider habe ich eine Katzenhaarallergie.. Zumindest gehe ich davon aus, da ich oftmals von den Katzen von meiner Schwiegermama in spe die Krätze bekomme :D Dicke, geschwollene Augen, Nieserei usw. .. Müsste mich aber nochmal genauso sensibilisieren lassen, denn mein Freund möchte später unbedingt eine Katze haben <.<Aber wenn ich die Allergie echt habe, geht das halt leider nicht.Nunja, mir macht die Arbeit schon Spaß. Aber ich möchte ja am liebsten, wenn alles klappt, ab Oktober studieren ^^ Das ist mir das Wichtigste.Liebe Grüße

  2. Oh man, diese ganzen Tiernamen verwirren mich ungemein, ich kann die alle noch gar nicht auseinander halten :D

  3. Glückwunsch zum neuen Mitbewohner und schön dass du ihn aufgenommen hast. Ich hoffe für ihn und für dich, dass du einen passenden Gefährten für ihn finden wirst! =)Und das Katzengif ist zum quiiiiietschen süss! Awwww!

  4. @ Ami:Ich hab leider auch eine Katzenallergie, außerdem habe ich ja nen Hund, ich glaube die beiden würden dann keine Freunde werden. *g*Hoffe sehr das alles klappt für dich, mit dem Studium und auch allem anderen. :D@Godslayer:xD Ja kein Wunder, tut mir echt leid, ich glaube ich sollte da mal was machen .. XDBis dahin muss ich dich noch auf meine Homepage http://lexilein.de verweisen, unter meine Tierchen findest du alle. *g*@Mrs Dalda:Dankeschön Liebes :) das hoffe ich auch!

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: