Archiv für den Monat Juni 2011

Geschützt: Sag doch mal

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

[Cosplay] Nur mal kurz..

Schon wieder gibt es so viel neues und so wenig Zeit. *gruml* Zuerst mal meine Cosplay News :). Hier könnt ihr euch erste Fortschritte ansehen (ist erstmal nur eine Minivorlage – ca 35cm), um anzusehen wie es in etwa werden soll, d.h. Farben etc sind noch nicht korrekt bzw ist alles etwas zittrig geschnitten. Wer mich kennt weiß nun wahrscheinlich schon was es werden soll. :D Bald gibts aber mehr Neues.
.
.
.
Außerdem möchte ich auf diesem Wege an jemanden denken, der am Freitag seinen 25. Geburtstag feierte, alles Gute und das Beste für dich!
Ich habe mich mal wieder an ein Portrait gesetzt und unter dem Motto „Gegensätze“ etwas gezeichnet. Zuerst dachte ich an eine Zeichnung aus Fluch der Karibik (ist aber nicht aus dem Sinn *g*), allerdings habe ich mich dann doch umentschieden und habe mich an ein Portrait von Costas Mandylor (alias Mark Hoffman) gesetzt. Ich fand seine Rolle sehr toll, vom netten gerechten Polizisten zum kaltblütigen Killer. Ich muss auch zugeben dass ich die Saw Teile ziemlich toll finde. Die Zeichnung hat mich ziemlich viele Nerven gekostet und gefühlt habe ich auch wirklich viel rumgepfuscht. >.< Aber nun seht selbst:
.
.
Was meint ihr? ;)

.
Außerdem möchte ich euch noch gerne auf ein Thema hinweisen auf das ich dank der lieben KiRu gestoßen bin. Dabei geht es um das Thema „schwules Blut“, darin geht es darum, dass schwule Männer nicht Blutspenden dürfen, eben weil sie schwul sind. 1% aller homosexuellen Männer haben wirklich eine HIV-Infektion, alle anderen dürfen demzufolgen völlig ohne Grund kein Blut spenden und gelten als Risikogruppe. Vor einer Blut- oder Plasmaspende muss man einen Fragebogen ausfüllen, sobald man darauf angibt homosexuell zu sein wird man von einer Spende ausgeschlossen, was ich ziemlich unmenschlich finde. Vor allem wenn man bedenkt wie wichtig Blutspenden sind. Wenn Menschen versuchen zu helfen und dabei so ungerecht und herabwürdigend behandelt werden. Furchtbar oder?
Was meint ihr dazu? Habt ihr schon davon gehört?
Wenn ihr euch ebenfalls mit dem Thema beschäftigen wollt dann schaut mal hier vorbei: schwulesblut.de
.

[Stöckchen] Ein Buch, das..

gefunden und erfolgreich geklaut von Sari.
Danke.
Ein Buch, das..
.
.. dich zum Lachen gebracht hat.
Eigentlich lese ich sehr selten Bücher in denen es etwas zu lachen gibt, allerdings habe ich vor einiger Zeit das Buch von Hape Kerkeling ans Herz gelegt bekommen und gelesen. Eine schönes interessantes Buch dass ich nur jeden ans Herz legen kann. (Ich bin dann mal weg)
.
.. dich zum Weinen gebracht hat.
Dazu fällt mir eine Manga Reihe von Yuu Watase ein, bei der ich wirklich Rotz und Wasser geheult habe und teilweise die Reihe nicht mehr weiterlesen wollte, weil ich bei jedem erneuten Griff zu einem der Bücher wieder heulen musste. (Bin aber auch zugegebenermaßen eine Heulsuse :D)
.
.. dich nachdenklich gemacht hat.
Aufschrei (von Truddi Chase), ein sehr gut geschriebenes Buch über die Dissoziative Identitätstörung. Sehr ehrlich und gut geschrieben, aber nicht ohne.
.
.. dich nicht los gelassen hat.
Siehe Antwort darüber. Habe mir auf Anraten von Ärzten und anderen Betroffenen dieses Buch geholt (Betroffen davon war eine Freundin). Ich denke noch heute oft darüber nach, wenn ich das Buch wieder lese dann denke ich oft dass mir meine Freundin das genauso erzählen würde.
.
.. dich total enttäuscht hat.
Schwer zu sagen, ich lese nicht gerne Fantasy Romane, wenn sie nicht absolut fabelhaft geschrieben sind lege ich sie meistens aus Langeweile schnell wieder weg. Geschmacksache eben.
.
.. dich überwältigt hat.
Fast alle Stephen Kind Bücher, lese sie irre gerne und mit Genuss.
.
.. dich positiv überrascht hat.
Green Mile, meiner Meinung ist der Film schon grandios, das Buch ist wider Erwartens einfach nur toll zu lesen und zu empfehlen.
.
.. du nicht beenden wolltest, weil es so gut war.
Ich muss sagen, dass es mir allen voran bei Stephen Kings „Es“ war (bitte nicht mit dem Film zu vergleichen), das Buch ist sehr dick und es wird super auf die einzelnen Charaktere eingegangen, man leidet mit ihnen mit und ich war traurig als das Ende langsam abzusehen war.
.
.. du nicht aus der Hand legen konntest.
Unter anderen war das Angel Sanctuary, eine tolle Mangareihe, sehr zu empfehlen.
.
.. du abgebrochen hast.
Bote der Nacht von Dean Koontz, leider hatte ich dann keine Zeit mehr und habe es dann irgendwann weggelegt, momentan habe ich wieder angefangen das Buch zu lesen.
.
.. du eigentlich nie lesen wolltest.
Da wüsste ich eigentlich keines, ich habe mir die Bücher bisher fast alle vorgenommen oder sie wurden mir empfohlen.
.
.. du als letztes in der Schule gelesen hast.
Das weiß ich leider nicht mehr. *seufz*
.
.. auf deinem Nachttisch liegt.
Bote der Nacht (Dean Koontz)
.
.. du unbedingt als nächstes lesen möchtest.
Die Arena (Stephen King)
.
Wer das Stöckchen möchte kann es sich gerne mitnehmen, aber bitte sagt mir Bescheid damit ich nachlesen kann. *neugier*