Was ist eine After Wedding Party?

Das habe ich mich auch gefragt, die Antwort folgte aber schnell. Meine Mutter und ihr Ehemann, die 2010 im Dezember im engsten Familienkreis geheiratet haben, erklärten mir was es damit auf sich hat. Der Ehemann meiner Mutter ist politisch sehr engagiert und beliebt, also auch allseits bekannt. Dass die beiden nach 20 Jahren nun „einfach so“ geheiratet haben war natürlich ein Skandal. So trat die Idee der After Wedding Party in Kraft, am Samstag feierten wir also mit Parteifreunden und Nachbarn das Brautpaar. In knapp zwei Wochen wird dann noch einmal in größeren Rahmen mit Kollegen und Freunden gefeiert, so sind alle wichtigen Personen abgedeckt und Grund zum Feiern gibt es doch immer. Oder?
Am Samstag waren also ca 30 Leute bei leider schlechtem Wetter am Feiern, damit alles glatt läuft und jeder auch im besten Maße bedient werden kann wurde ich also gebeten mitzuhelfen, zu servieren und für Ordnung zu sorgen. Nächstes mal erwarten sie dann die doppelte Menge an Gästen, so werden noch weitere Familienmitglieder helfen und für einen ordentlichen Abend sorgen.
.
So habe ich mich die Tage zuvor über ein neues Muffinrezept gewagt, das Rezept habe ich bei Sari entdeckt und getestet, das Rezept habe ich nahezu gleich gemacht, leider habe ich etwas zu wenig Kakaopulver verwendet, so  schmeckte man die Schokolade kaum, den Fehler werde ich beim nächsten Mal beheben, trotzdem kamen sie wirklich gut an und ich empfehle das Rezept gerne weiter!
Das Rezept findet ihr hier.
.
.
.
.
Außerdem versuchte ich mich auf den Wunsch der beiden erneut an meiner Bananenschnitte und auch diese war (Gott sei Dank) wieder genießbar geworden.
.
.
.
Der Tag verging wie im Flug, die ersten Gäste trudelten gegen 14 Uhr ein, die letzten gingen gegen 2:30 am Morgen, manche übernachteten auch bei dem Brautpaar (wie ich). So konnte ich am Sonntag noch helfen aufzuräumen und die letzten Reste zu beseitigen, bis zum nächsten Mal!
Es war ein wundervoller, witziger, unvergesslicher Abend mit einem Muskelkater im Gesicht. (Lachmuskelaufbau *g*)
.
.
.
.
Leo wurde es dann irgendwann zu viel Trubel und er suchte sich ein flauschiges Plätzchen.
.
.
Am Sonntag musste er sich dann nochmal so sehr austoben dass der kleine Dreckspatz braun statt weiß war, das hieß dann mal wieder in das unbeliebte nass. Er ließ es aber tapfer über sich ergehen, leider hieß es dann auch Nase rümpfen, nasser Hund, ihr wisst schon.
.

Veröffentlicht am 25. Juli 2011, in Leo, Nomnom, Partytime. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Hihi, so ne After Wedding Party haben Thorsten und ich auch geplant – wollen ja demnächst heiraten (Donnerstag ist der Termin auf dem Standesamt, bin ja echt gespannt, wann die einen Termin für uns haben ;) ) und da das vermutlich irgendwann spontan unter der Woche sein wird und das Geld für eine Party immo auch fehlt, haben wir vor die Feier mit Freunden und Familie nachzuholen. Aber gut zu wissen, dass wir nicht die einzigen sind, die das so machen :D .

  2. @TinaUi hoffe du erzählst uns ganz viel von wenn es so weit ist, freue mich riesig für euch. ♥ Ich finde dass es auch eine super Idee ist und weniger Stress ebenfalls. :)

  3. @LexiWah ich bin total aufgeregt jetzt, waren ja heute beim Standesamt – wir heiraten am 6.8 – hätte ja nicht gedacht, dass das jetzt so schnell geht. Mal sehen ob meine Schwester es schafft so spontan noch zu kommen, dann hätten wir auch jemanden der uns knipsen kann *g*. Ansonsten gibts auf jeden Fall nen Bericht im Blog ;) .

  4. @TinaWow super, ich gratuliere euch beiden und freue mich riiiiiesig :) bin total neugierig wie es wird. *kanns kaum erwarten*

  5. Wusste nicht mal was eine After Wedding Party ist *zwinker*, aber lieben Dank für die Aufklärung.Mmmhhh, die Bananen-Schnitten sehen ja superlecker aus (die Muffins natürlich auch *g*) *sabber* – haddu nicht mal Lust das Rezept zu veröffentlichen? *dumdidum* xD

  6. @monstaaasDas werde ich sehr gerne demnächst mal machen :)

  1. Pingback: [Copycat] Mampfmuffins & Käse und Macaroni « Papilioa, a colorful world

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: