Die Zeit ist (k)ein Freund.

Die Zeit vergeht wie im Flug, das schreibe ich so oft weil es einfach so ist. Ganz so schlimm wie es sich anhört ist es dann doch nicht, denn zum größten Teil ist der Tag mit erfreulichen Dingen gefüllt.
.
Seit einiger Zeit haben wir in unseren Wohnparteien ein kleines Müllproblem, deswegen haben wir sogar schon ein Rundschreiben erhalten. Leider kann ich aber die Beweggründe nicht ganz nachvollziehen. Die Müllabfuhr kommt einmal die Woche, in unserem Haus wohnen 16 Parteien, darunter Familien und jüngere Paare die sich einen  Müllcontainer teilen. Auch das ist kein Problem, zu 95% reicht dieser auch aus, wenn das allerdings nicht der Fall ist, stellen die Bewohner die Müllsäcke (verschlosse und ordentlich, zumindest habe ich es nie anders gesehen) neben die Tonne. Bisher hat es deswegen auch keine Probleme gegeben, bis nun dieses Schreiben in das Haus flatterte. Die Müllabfuhr entleert nur den Container und nimmt die Müllsäcke die daneben stehen nicht mit und wir sollen doch alle bitte besser unseren Hausmüll trennen. Was das eine mit dem anderen zu tun hat ist mir noch nicht ganz klar. Natürlich durchsuche ich nicht den Hausmüll anderer, allerdings kann ich für mich sprechen dass ich meinen Müll ordnungsgemäß trenne, wo doch die Tonnen für Papier und andere Materialien nur ein paar Schritte weiter stehen. Mir ist eben auch nie etwas bei anderen Bewohnern aufgefallen. Dass manchmal mehr und manchmal weniger Müll anfällt ist auch ganz natürlich.
Es hat sich auch zuvor nie jemand beschwert, wenn mal Säcke daneben stehen blieben, wurden sie nach der Leerung eben wieder in die Tonne geworfen, besser als man hat die Säcke in der Wohnung stehen.
Das wahre Problem war dann, dass zwei Wochen keine Müllabfuhr kam und die Bewohner die Müllsäcke alle neben den Container gestellt hatten, natürlich fing es dann auch an dort ziemlich zu stinken, beim Vorbeigehen musste man schon die Nase rümpfen. Warum in den zwei Wochen keiner zur Entleerung kam weiß ich nicht, nur das Schreiben zieht seine Kreise in meinem Kopf, vor allem da die Kosten für eine weitere Entleerung in der Woche auf die Mieter zurückfallen.

Nun zu erfreulicheren Dingen: Gestern hat mich die Karte von Konna erreicht, der seinen Aufenthalt in Dänemark sehr zu genießen scheint. Auf diesem Weg nochmal vielen Dank dafür! ♥
.
.
Am Donnerstag bot sich endlich mal wieder die Gelegenheit Jessi zu besuchen, immerhin ist seit dem letzten Treffen schon wieder ein Monat vergangen, ich sage es ja, die Zeit! Wie sehr man dann wirklich merkt wie die Zeit verfliegt ist, wenn ich ihren Sohn Philipp ansehe, der von Treffen zu Treffen geradezu in die Höhe zu schießen scheint. Bald wird der kleine Entdecker 2 Jahre und mir kommt es vor als wäre es erst ein paar Wochen her, als sie mir sagte dass sie schwanger wäre.
Ich muss zugeben dass ich richtig vernarrt in den kleinen Kerl bin, und er wiederum von meinem Handy. Ganz geheuer war es mir nicht als er damit abgehauen ist.

.
.
.
Gestern war ich außerdem mal wieder im Nagelstudio und bin wie die letzten Male sehr begeistert! Solltet ihr also mal in Oberösterreich sein und eine Nagelgeneralüberholung brauchen schaut einfach mal bei Doris vorbei. *g*
.

Veröffentlicht am 17. September 2011, in Klamotten und mehr, Unterwegs. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Du bist also eine Frau mit Ecken und Kanten – zumindest, wenn es nach den Nägeln geht ;-)

  2. *Urgs*, das mit dem Müll las sich nicht wirklich prickelnd. Ist schon krass, wenn man bei sooo warmem Wetter auf die regelmäßige Müllabfuhr verzichten muss, das ist ja beinahe schon ekelig und ihr habt mein vollstes Mitgefühl. Hoffe, sehr, das sich die Situation bessert/ändert und sowas nicht nochmal vorkommt *Daumen drück*.Es war auch nicht nur schön zu lesen, das du vor allem tolle Tage verlebst <3, sondern auch, das du wieder im Nagelstudio warst :D. Sehr schick sind deine Nägel geworden, das lila Gel (hoffe, ich sehe das richtig *blush*) macht sich richtig gut. Da kommen grad Erinnerungen hoch, bei meinem Besuch hatte ich sie auch so ähnlich *grinsel*. Hab viel Freude dran und bin gespannt, was du das nächste Mal machen lässt :).

  3. @DarkJohannSo kann man's auch sehen *gg*@monstaaasVielen Dank Liebes, ich bin guter Dinge dass sich die Mülltragödie nicht so schnell wiederholt. xDRichtig erkannt :3 es sind Gel-Nägel und die sind einfach super wie ich finde. Halten irre viel aus und sind total pflegeleicht. :D

  4. Naja, völlig korrekt hätte ich schreiben müssen: Du bist eine bunte Persönlichkeit mit Ecken und Kanten …

  5. @DarkJohannDas lasse ich auch noch durchgehen! *g*

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: