Die Frankfurter Buchmesse 2011

Puh, endlich wieder Boden unter den Füßen! Das war einer der ersten Gedanken, als wir in Frankfurt landeten. Dann musste man sich erstmal zurecht finden, im Gegenzug zu Salzburg ist der Flughafen in Frankfurt wie eine neue Galaxie. Um es dann nicht allzu kompliziert zu machen, schnappten wir uns einfach ein Taxi und ließen uns zu unserer Wochenendunterkunft bringen.
Da ich das Hotel über die Vermittlung der Buchmesse gebucht hatte, war mir nicht klar dass es sich um eine private Zimmervermietung handelte, es war zwar sehr nett aber auch sehr kalt. Wir durften also geschlagene zwei Nächte bei gefühlter Eiszapfentemperatur schlafen, weil die Vermieterin anders keinen Schlaf finden würde, und man die Heizung nicht zimmerweise regulieren könne. Na dann.
Ansonsten war es aber in Ordnung, und wir hatten nur 2 Minuten Fußweg zur Buchmesse, das war ja auch schon was.
.
.
Früh morgens ging es schon zur Messe, ich war wirklich gut drauf und in riesiger Vorfreude. Es war irre viel los und in manchen Hallen wurde man regelrecht durchgeschoben. Aber auch das Gerempel, Gestresse und Gepuffe, kein Problem! Meine Stimmung konnte nichts trüben, nein, gar nichts.
Obwohl es wirklich bitterkalt war trudelten die ersten Cosplayer schon am Vormittag ein, Mittag und am frühen Nachmittag waren dann die meisten am Platz und posierten für Fotos, hatten Spaß, lachten und genossen trotz Kälte den Tag. Ansonsten war das Wetter aber wunderbar, die Sonne schien den ganzen Samstag sowie Sonntag.
.
Eines meiner Highlights waren Joscha Sauer und Bernhard Hoëcker die in einer der Hallen Autogramme verteilten. Angestellt hatten wir uns dafür aber nicht, die Warteschlangen waren irre lange und irgendwie war es mir erstens zu heiß und zweitens habe ich dafür einfach absolut keine Geduld. (Was wohl der ausschlaggebende Punkt war. *hehe*)
.
.
.
Ab etwa 11 Uhr verbrachten wir dann fast die ganze Zeit draußen bei den Cosplayern und holten uns nicht nur viele neue Eindrücke sondern auch Ideen die wir dann diskutierten und nun schon zwei neue Cosideen begonnen bzw in Planung haben. *yay* Außerdem durften wir viele neue Leute kennenlernen und uns darauf freuen sie vielleicht bald wieder zu sehen, ebenso wie bekannte Gesichter, die sich die FBM ebenso nicht entgehen ließen. Eigentlich wollte ich am Sonntag ja wieder im Cosplay kommen, allerdings hätten mich die Schuhe fast umgebracht und ich habe es einfach nicht geschafft da nochmal reinzuschlüpfen. Den Fehler mache ich auf alle Fälle nicht wieder. Schuhe die zu klein sind, sind einfach die größte Qual. Zwei Blasen an den Fersen und ein paar an den Zehen habe ich deswegen davon getragen, naja, selbst Schuld.
Am Sonntag haben wir uns dann also nur als Schaulustige unter die Leute gemischt.

Leider sind die Fotos nicht so toll geworden, habe ja schon ein paar mal erwähnt dass meine Kamera kaputt ist und ich noch bis zu meinem Geburtstag warten muss, aber nun ist es ja nicht mehr lange und beim nächsten Event gibts dann auch bessere Fotos.
.
Nach der Messe blieb nicht viel Zeit, wir waren sehr platt und fielen bald ins Bett. Gönnten uns bei der Heimfahrt aber heiße Getränke, das war sehr gut gegen die Kälte. Brr.
Vor dem Heimflug mussten wir dann geschlagene drei Stunden am Flughafen warten. Dort saßen wir im Starbucks und gönnten uns leckere Getränke, zu Hause ist mir der Genuss ja versagt, da müsste ich eine ziemlich weite Reise auf mich nehmen um zum nächsten Store zu kommen. *achjaichbindochsobemitleidenswert* Mit Zeitschriften und Sudoku verging die Zeit doch relativ schnell, nur die Musik störte mich tierisch. Ich weiß nicht ob in allen Stores diese Zahnwehjammermusik läuft aber kurz vor dem Flug nach Hause und meiner Nervosität war das letzte was ich brauchte dieses Kuschelkatzengejammer fürs Bettchen. Generell habe ich gar nichts gegen Musik wie diese, höre sie auch zu den richtigen Zeitpunkten dann und wann. Aber wenn ich in ein Flugzeug soll? Nein, danke.
Irgendwann ging es dann nach Hause, und ich war über glücklich wieder gelandet und in der Heimat zu sein.
Nie wieder in ein Flugzeug! Zumindest bis zum nächsten Urlaub.
Obwohl ich mich frage warum man sich sowas immer wieder antut, ist es so viel einfacher, praktischer, bequemer und schneller, aber genau das ist wahrscheinlich der Punkt.
.
Das Wochenende war einfach rundum fabelhaft und trotz (oder wegen) kleinen Komplikationen einfach großartig.
.
Danke. ♥
.
.
.
.
.
.
.

Veröffentlicht am 18. Oktober 2011, in Cosplay, Unterwegs. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Während der Buchmesse wird gnadenlos abgezockt – ein zu kaltes Zimmer ist eine Frechheit und die "Argumente" der Vermieterin sind lächerlich! Da seid ihr aber sehr großzügig gewesen …Ich kenne Deine "Optik" gar nicht so wirklich – bist Du denn auf einem der Bilder zu sehen? Entschuldige die doofe Frage falls ich wissen sollte, wie Du aussiehst *ähem*Es freut mich, dass es ein schöner Ausflug war und gestehe, so ganz unter uns, dass ich auch eine fürchterliche Flugangst habe!LG,Ralph

  2. Ich wollte auch dieses Jahr zur FBM =(Leider keine Zeit gehabt. *schnief*Next Year !!!!:D

  3. Sehr schöne, bildliche Momemente hast du auf der FFB festgehalten und ich hoffe, das WoEnde war trotz schmerzender Füsschens ;) ein absoluter Erfolg.Die Kostüme waren ja zum Teil einfach umwerfend, ist schon irre, was die Cosplayer so alles zaubern und … was soll ich sagen, ich habe dich entdeckt und du hast super ausgesehen Süße *Daumen hoch*.Hach, wenn ich deinen Bericht so lese, hoffentlich schaffe ich es 2012 wieder auf die Leipziger Buchmesse – der ganze Flair (samt Cosplaywettbewerb 2011 dort) hatte schon was.Danke, für diesen tollen Beitrag, bin begeistert *in Erinnerungen schwelg*

  4. @RalphAlso ich bin bei den Harry Potter Mädels drauf die zweite von links *lol*Ich seh das mit der Flugangst immer so positiv ich kann, immerhin lässt mich das nicht größenwahnsinnig werden, oder ähnliche Dinge. *hehe*@grinyDas solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen! ♥@monstaaasDa sagst du was, der Flair ist einfach toll, es ist auch für Cosplayer ganz anders als bei den "üblichen" Costreffen, wo "nur" die üblichen Fans anzutreffen sind. Auf so ner Buchmesse oder auch zB der gamescom trifft man auf so viele die das nicht kennen und die Reaktionen sind wirklich wahnsinnig verschieden. xD

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: