Wäre die Welt rosarot..

Bestimmt ist euch schon aufgefallen dass es mich auf Blogger nun nicht mehr gibt, das liegt aber nicht daran dass ich irgendwie unzufrieden war sondern dass im Moment eine bestimmt Situation ziemlich eskaliert ist. Nun habe ich mich dazu entschieden hierher umzuziehen und habe meinen alten Blog hier rüber geholt und ich hoffe dass ihr euch auch hier pudelwohl fühlen könnt.

Nachdem ich nun sehr viel am Blogdesign etc gearbeitet habe, komme ich nun auch wieder dazu, neue Beiträge zu schreiben und vieles aufzuarbeiten. Das folgt dann sehr bald!

In den letzten Tagen habe ich vieles umgestellt, meinen Blog verlegt, ich bin dabei meine alte Homepageadresse zu kündigen und habe auch schon eine Neue, außerdem habe ich einige Accounts gelöscht und vieles privater gemacht, was ich eigentlich total schade finde, da ich mich ungerne verstecken will.

In den letzten Tagen werde ich aber ziemlich stark gestalkt und das macht mir langsam wirklich Sorgen. Es ist schwierig wenn man glaubt man kennt jemanden über Jahre und vertraut diesen Personen vieles an. Vor ca einem halben Jahr habe ich den Kontakt zu besagten Personen dann ganz abgebrochen, wegen Dingen die diese gesagt und getan hatten mit denen ich einfach nicht leben wollte, geschweige denn ständig daran erinnert werden möchte. Natürlich weiß ich dass ich nun nicht unauffindbar sein werde und ich möchte mich auch nicht irgendwie verstecken müssen, aber ich denke es ist hilfreich diesen Schritt zu tun und damit auch ein wenig einen Abschluss zu symbolisieren.

Irgendwie habe ich doch die Hoffnung dass diese Personen verstehen lernen und es vielleicht irgendwann begreifen was sie tun.

Niemals hätte ich mir träumen lassen dass mir Menschen die ich mal dermaßen gemocht habe mir so etwas antun würden, denn an manchen Tagen war in meinem Kopf die Hölle los. Ich werde jedenfalls nie verstehen können warum man andere Menschen und Meinungen nicht akzeptieren kann. Der Schritt ist mir damals ja nicht gerade einfach gefallen, aber wenn man sich so eingeschlossen und gefangen fühlt dann muss man irgendwann ausbrechen oder es macht einen kaputt.
Ich hatte einfach gemerkt dass mir diese Menschen weder Vertrauen noch Respekt schenken wollten und mir lange genug auf der Nase habe herum tanzen lassen.

Ich für meinen Teil würde über jene Personen noch nicht einmal ein schlechtes Wort fallen lassen wollen, geschweige denn sie in dieser Art und Weise zu belästigen, aber man kann eben nicht alles haben, oder?

Für alle die auf meinem Blogchen auch die privaten Beiträge lesen wollen meldet euch einfach hier an und ich schalte euch frei, wäre lieb (falls ihr eine Mail Adresse verwendet die ich nicht kenne) mir vorher bescheid zu geben damit ich weiß wer ihr seid, immerhin darf mich nicht jeder hier bespitzeln. Hehe.

Veröffentlicht am 9. November 2011, in Nachdenkliches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Guten Morgen Liebes,
    ein schönes, neues Plätzchen hast du für deinen Blog gefunden <3 und ich hoffe, da du auch bald wieder deine Ruhe haben wirst. WP hat halt auch seine Vorteile, auch wenn du gefunden wirst, zumindest kannst du ganz private Beiträge schützen und gewährst nicht von vornherein jedem Einblick.

    Das du so eine Erfahrung machen musst ist nicht prickelnd, hätte ich dir nicht gewunschen. Erschütternd ist nur, dass dies meist von Menschen ausgeht denen man einen Tick näher stand, eigentlich traurig, denen ist sicher auch nicht bewußt wie unangenehm es für den Betroffenen ist :/. Lass dich nicht unterkriegen und wenn du Hilfe oder ein offenes Ohr brauchst, bin für dich da, ja?

    Und nun viel Spass beim Bloggen, lese doch so wahnsinnig gerne bei dir *kichernd umärmel*. Hab einen schönen Tag und … das Mobile-Theme, über das habe ich mich ganz besonders gefreut :D.

  2. Mensch Süße dass tut mir unheimlich leid, dass dir das passiert ist *dolle drück*. Schließe mich mal frech Manu an, wenn du jemanden zum Quatschen brauchst, bin immer für dich da!

    Finde es echt schlimm, dass es so gestörte Menschen gibt, die einem so das Leben schwer machen müssen – und besonders schlimm ist es natürlich, da dir dieser jemand dir einmal nahe stand. Ich hatte das vor Ewigkeiten auch mal mit einer eigentlich fremden Person, die nur mit einer Entscheidung, die ich als Moderator in einem Forum getroffen habe, nicht klar kam. Das war wirklich gruselig und möchte ich auf keinen Fall mehr erleben.

    Ich hoffe dolle, dass du jetzt deine Ruhe hast. Und ich muss sagen, mir gefällt dein neues zu Hause hier – und WordPress Blogs finde ich persönlich ja eh viel toller als die von Blogger *kicher*.
    Bei WordPress bin ich schon angemeldet (siehe Kommentar) – muss ich sonst noch irgendwas machen? Kenn mich doch nicht so wirklich mit den von WordPress gehosteten Blogs aus ;) .

    Dicker Knuddel Tina

  3. @monstaaas
    Ich freue mich dass es dir hier gefällt :3
    Das man bei Blogger keine privaten Beiträge schreiben konnte hat mich immer schön gestört, nun hat das auch ein Ende.
    Menschlich bin ich von diesen Personen sehr enttäuscht, aber andererseits bin ich froh das ich nicht mehr weitergemacht habe, nun zeigt sich wohl das wahre Gesicht. Teilweise bin ich (wahrscheinlich) auch selbst daran Schuld.
    Auf alle Fälle danke ich dir von Herzen. ♥

    @Akascha
    Danke dir ganz dolle Liebes, das bedeutet mir echt viel. ♥
    Es ist total erschreckend wie die Leute einem nachsteigen, meist wegen Kleinigkeiten, verstehe nicht wie man sich trotz Ablehnung (oder gerade deswegen?) auf jemanden versteifen kann.
    Freue mich auch sehr sehr sehr dass es dir hier gefällt und bin happy wenn ich vor den Leuten nun meine Ruhe habe!
    Im Moment habe ich meine privaten Beiträge durch ein Passwort geschützt (werde es dir zukommen lassen :3) da ich es irgendwie nicht hinbekommen Leute freizuschalten ohne ihnen Rechte für den halben Blog zu geben. *seufz* Aber so ist’s ja auch okay. :)

  4. Kannst du Plugins in einem gehosteten WordPress Blog installieren? Manu und ich benutzen das hier http://agapetry.net/news/introducing-role-scoper/ – funktioniert prima :) .

  5. Ohjeh. Sowas ist wirklich eine sehr schwierige Situation. Ich hatte auf meinem Blog auch einmal etwas Stress. Eine Verwandte las meinen Blog, und began, meiner Schwester und meinen Eltern alles zu erzählen und mich auf dem Blog mit negativen Kommentaren zu befeuern. Das gab dann auch mal einen großen Knall… Und dann war zum Glück wieder Ruhe.

    Ich habe auch überlegt, ob ich zu WordPress wechsel. Gerade weil man hier Einträge mit einem Passwort schützen kann. Aber ich finde was alles andere angeht ist WordPress doch sehr viel schlechter als Blogger… Hm.

    Ich hoffe jedenfalls, dass sich deine Situation auch wieder bessert und diese Menschen aufhören, dich zu belästigen!

    • Danke dir Liebes! Ich kann einfach nicht verstehen, gerade wenn man jemanden mag ihn dann so zu quälen. Aber andererseits, seither war erstmal Ruhe und ich hoffe das bleibt so. In der Hoffnung das diese Personen irgendwann verstehen was sie getan haben. :)

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: