Archiv für den Monat Januar 2012

[Photo a Day Challenge] January 2012 – Part III (Tag 21 – 31)

Der erste Monat 2012 ist schon wieder vorbei.. oh man, und ich freue mich so sehr darüber, nur noch ein paar Wochen bis zur JapanCity und der LBM. ♥ Ich bin in unglaublicher Vorfreude und kann es kaum erwarten.

Heute folgen die letzten Fotos für diesen Monat von Chantelles Photo a Day Challenge.

[tagged] Die liebsten Accessoires

Da ich von der lieben Manu getagged wurde, möchte ich diesem tollen Beitrag natürlich nachkommen und meine liebsten Accessoires zeigen!

– Verlinke die Person die dich getagged hat in deinem Tag-Post.
– Zeige immer nur eins, maximal zwei deiner Lieblingsstücke in der jeweiligen Kategorie.
– Erzähle uns, wieso du gerade dieses Stück ausgewählt hast.
– Tagge 5 weitere Leute und gib ihnen bescheid.
– Hab Spaß!

Mein/e liebste/n/r/s..

Schuhe

Obwohl (oder gerade weil?) ich diese Schuhe schon sehr lange habe, liebe ich sie sehr. Sie sind sehr bequem und passen im Sommer zu fast jedem Outfit. Natürlich kann ich sie im Moment nicht tragen, aber die passende Zeit kommt wieder. *hehe*

Schal

Mein Lieblingsschal aus sehr vielen Gründen, u.a. war er ein Geschenk von einem besonderen Menschen, er hält sehr warm und ist farblich schön neutral, so passt er zu allem. :D

Tasche

Es lässt sich schnell erklären warum ich diese eher ausgefallene Tasche so liebe: Sie hat irrsinnig viel Platz!

Jacke (oder auch Poncho, etc..)

Dieser Mantel begleitet mich auch schon eine ganze Weile, er ist perfekt für den Herbst und Frühling, für die Übergangszeit eben (oder Winter wie er im Moment ist). Schön warm, aber nicht zu warm und wirklich sowas von bequem.

Schmuck

Eigentlich hätte ich lieber ein Bild von meiner geliebten Kette gepostet (leider ist sie im Moment bei der Reparatur), sie ist eigentlich mit dem Ring das einzige Schmuckstück dass ich immer trage. Den Ring habe ich letzte Woche schon einmal abgelichtet und so rückt er gleich noch einmal ins Rampenlicht.  ♥

Nagellack

Eigentlich trage ich keine Nagellacke, und wenn doch dann wirklich nur für ganz besondere Anlässe, und da darf es schon mal dieser tolle gelbe Lack sein.

Make-up Accessoire

Eigentlich wollte ich das Bild mal in einen Cosplaybeitrag einfügen, aber die Gelegenheit ist perfekt: Ich liebe diese Eyeshadow Platte! ♥

Wer seine liebsten Accessoires auch gerne zeigen möchte, immer her damit. Ich würde mich freuen eure zu sehen! ;) (Vergesst nicht mir Bescheid zu geben!)

Die Nacht der Sprünge

Der Stress lässt im Moment etwas nach, darüber bin ich sehr froh, und ich habe die letzten Tage u.a. dafür nutzen können an dem Cosplay für die JapanCity und LBM zu basteln. (Ich habe nämlich schon wieder alle Pläne über den Haufen geworfen! Aber dazu in bald mehr.)

Nun ist es schon wieder ein paar Tage her, dass ich zur Night of the Jumps in Linz durfte und natürlich möchte ich euch meine Eindrücke nicht vorenthalten. Schon als ich Weihnachten die Karte bekam, konnte ich meine Vorfreude kaum verbergen. Ich wusste zwar nicht ganz genau was mich erwatete aber ich wollte mich ganz unvoreingenommen von dem Motocross Event verzaubern lassen, und so war es dann auch. Überall ging staunen durch die Reihen, manche bekamen ihre Münder gar nicht mehr zu und die eingefleischten Fans jubelten und feierten von Beginn an. Die Atmosphäre war wirklich toll und die Freestyler einfach der pure Hammer. (und die Musik war auch erste Sahne)
Mehr als es weiter zu empfehlen bleibt mir gar nicht, weil man schwer in Worte fassen kann was man dort erlebt. Kein Tv und kein Kino könnten diese Stimmung so rüber bringen wie live dort zu sitzen und sich anzusehen was diese Männer da vollbringen. Der ganze Abend war auch fast unfallfrei, zwei kleinere Stürze gab es zwar, aber die waren eher harmlos, man mag sich gar nicht vorstellen was im schlimmsten Fall alles passieren kann.
Das einzige was mich wirklich gestört hatte, war dass die Hälfte der Zuschauer während der Siegerehrung einfach gegangen sind. So viel Zeit könnte man sich doch nehmen um den Sieger noch ein wenig zu feiern, oder?

Der Samstag war natürlich auch der Tag des Schneesturms (ja ich übertreibe *g*), schon in den frühen Morgenstunden hatte es begonnen.. nicht ein wenig Schnee, sondern dicke Flocken und viel Wind sodass nach einer Minute das Gesicht brannte. Wir machten uns trotzdem tapfer auf zum Bahnhof, denn bei diesen Schneebedingungen wollten wir auch nicht mit dem Auto fahren. Nach einer halben Stunde Fahrt waren wir schon am Ziel, vom Schneesturm nichts mehr zu sehen dafür hatte es begonnen zu regnen und wir stapften im Matsch zur Arena. Nach der tollen Veranstaltung war der Schnee völlig verschwunden, als wäre nichts gewesen. Schade!
(Heute war wieder ein Schneesturm *lol*, leider sind die Temperaturen viel zu warm sodass der Schnee nicht bleiben wird.)

Leo hatte zu Hause dann auch seine Night of the Jumps, und wuselte so lange über das Bett bis ca. 400 Löcher in den Leintüchern waren und nun neue fällig sind. So hatten wir also alle unseren Spaß. *g*