52 Filme #7 – Geschüttelt, nicht gerührt

Tja, diese Woche hat Nadine wieder einen Nerv bei mir getroffen, denn mit James Bond kann ich eigentlich gar nichts anfangen und das ist im Grunde eines der wenigen Themen. Die Idee der Filme ist auf jeden Fall toll, sie sind auch gut gemacht und ich habe auch fast alle Teile gesehen, aber so wirklich vom Hocker hauen sie mich nicht. Leider.
Kurz und knapp entscheide ich mich für Stirb an einem anderen Tag, Pierce Brosnan gefiel mir bisher in der Rolle als James Bond am besten und das neue Auto ist einfach der Hammer. *haha* Ansonsten kann ich gar nicht genau sagen warum das mein liebster Teil ist. Irgendwie hat mir rundum alles recht gut gefallen, vor allem auch der Eispalast und natürlich Halle Berry.

Veröffentlicht am 13. Februar 2012, in 52 Filme, Filme & Serien. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Du bist nicht die einzige die mit James Bond nichts anfangen kann, ich hab die meisten Filme nicht mal komplett gesehen, weil sich mir bei dem Machoverhalten von James Bond echt die Fussnägel hochrollen >.<. Kann mir das beim besten Willen nicht anschaun und gerade Pierce Brosnan finde ich da ganz, ganz schlimm. Aber das ist auch einer der wenigen Schauspieler, den ich so gar nicht leiden kann ;) .

  2. I bin jo a ned so da James Bond Fan und i hob a nu fost kane Füme geseng, wia die Tina gschrim hod des Machogehabe is afoch zum kotzn a waun des obsichtlich so gmocht is daugt ma das goa ned.
    bussal ღ

  3. Frauen – um nicht Weiber zu schreiben^^ – verstehen manchmal einfach nichts *fg*
    James Bond – tiefenpsychologische Analysen der Frauen in jeder Folge, hochwissenschaftlicher Inhalt und jede Menge realistischer, lebensnaher Handlungen. Wie kann man James Bond nicht mögen? Halt: Wie kann frau James Bond nicht mögen, muss es ja heißen^^ Nebenbei – falls ihr es nicht bemerkt haben solltet: ich liebe James Bond. Und Sean Connery ist der Beste. Ohne jeden Zweifel!

    Liebe Lisza, wenn ich Fortschritte bei Österreichisch für Anfänger gemacht habe, dann hast Du Dich verschrieben. Denn muss es nicht eigentlich: … daugt ma des goa ned. statt … „das goa ned.“ heißen?
    Des is so, wia i sog, oda?

    LG,
    der Darke!Johann, der nicht lieb ist …

  4. MIr war klar, dass nicht jeder James Bond mag. Da mein Mann und ich uns seit Wochen durch die chronologische Reihenfolge der Bond Filme „quälen“, dachte ich mir, das kannste auch mal als Thema reinwerfen ^^ Der nächste vorgegebene Film wird nicht so schwer sein. Versprochen ^^

  5. Mein erster Bond :D cool!
    Viele meiner bekannten können mit Bond eigentlich auch nicht so richtig etwas anfangen, aber dennoch kennt ihn jeder und hat mindestens einen Film geguckt, da mein Vater ein richtiger Bondfan ist, habe ich in den letzten Jahren noch viel mit den Agenten zu tun gehabt. Ich finde es interessant, dass Bond das Sinnbild für den Geheimagentenfilm geworden ist und wie es wirklich die ganze Filmgeschichte geprägt hat :)
    Filme mit beudeutener Geschichte sind doch gleich etwas ganz anderes.

  6. Thematisch ging es mir da ebenso wie dir, obgleich ich seit Casino Royale einen Ticken anders denke, weil es eben nicht typisch James Bond ist und genau das mich gereizt habe. Ansonsten … viele davor kenne auch ich überhaupt nicht, aber der von dir auserwählte sagt mir etwas. Stichwort war Halle Berry *gg*.

  7. Lieba DarkJohann
    i gib mi gean dein immensn Kenntnissn gschlong und muas song „du host recht“ :þ

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: