52 Filme #15 – Lieblings-Remake

Erst einmal wünsche ich euch eine tolle neue Woche und bin in der Hoffnung das ihr die Osterfeiertage gut überstanden habt? :)
In dieser Woche dreht sich Nadines Projekt um Remakes und damit wieder ein Thema das sehr vielfältig sein kann. Jedenfalls bleibe ich gespannt was sich die lieben Mitblogger alles einfallen lassen und als ihren Favoriten küren. Obwohl ich den Film schon einmal als Lieblingsfilm gewählt habe und zwar in Nadines zweiter Woche Kann man immer wieder gucken, werde ich Scarface auch diese Woche als mein Lieblingsremake vorstellen.
Das Original kam 1932 auf den Markt , in der Hauptrolle kann man Paul Muni bewundern, das Remake entstand dann 1983 mit Al Pacino in der Titelrolle des Narbengesichts.
Wer sich für Al Capone und seine Geschichte interessiert (Chicago ♥) ist dieser Streifen mehr als nur ans Herz zu legen und einer meiner liebsten Filme, immer noch.

Veröffentlicht am 9. April 2012, in 52 Filme, Filme & Serien. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Den Film sollte ich mir auch mal wieder angucken. Speziell Beide hintereinander weg. Dann bekommt man den besten Vergleich.

    Danke fürs mitmachen :)

  2. Hätte ich auch fast genannt, aber zu Brian dePalmas Meisterwerk fehlt mir leider die Kenntnis des Originals. Wahrscheinlich, da bin ich mir ziemlich sicher, schneidet das Remake im direkten Vergleich noch immer deutlich besser ab, dennoch wollte ich lieber aus meinem Filmwissen schöpfen. So lange Scarface genannt wird, ist die Welt ja in Ordnung.

  3. Den originaln Film hob i dawei nu ned gseng owa des Remake find i voi guad und hob i ma a scho a boa moi augschaud. Finds nua schod das so guade Filme wia dea ned oft im Tv keman.

    Bussal ღ

  4. Ah, die Al Capone Geschichte? Das kenn ich doch xD Tony!
    Ich kenne leider nur Ausschnitte :) weiß aber leider auch nicht ob vom Original oder von Remake. Haben wir uns irgendwo in den Zusammenhang angeguckt. Damals haben wir uns aber auch andere Filmausschnitte angesehen, die nicht nur auf Al Capone basiert sind, sondern, die auch angeblich wieder mal die „wahre“ Geschichte erzählen. Das finde ich bei solchen Streifen immer wieder lustig, weil die Wahrheit ist es ja nie ;)

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: