Archiv für den Monat August 2012

[Photo a Day Challenge] August 2012 – Part XXIII (Tag 234 – 244)

Schon ist der August wieder rum und es ist Zeit für den letzten Part der Photo a Day Challenge von Chantelle in diesem Monat. Es war ein so fantastischer Monat mit unvergesslichen Momenten, schade dass er schon rum ist. :) Im Moment heißt es wieder einiges aufholen und neue Pläne schmieden. *muharhar*

52 Filme #35 – Der schönste Filmkuss aller Zeiten

In dieser Woche dreht sich das neue Thema bei Nadines Projekt um Küsse. Filmküsse. Die meisten an die ich mich erinnere sind mir einen Tick zu kitschig und wenn ich daran denke gehts mir wie Alex bei der Mumie 2. „Jetzt wirds schmalzig!“ An einen Kuss erinnere ich mich allerdings immer gerne, ebenso wie die darauffolgende Szene: Die zwischen Selene und Michael in Underworld: Evolution.
Rawwwwr und so! ♥

Gamescom 2012

Mit dem Wort Aufregung war mein Befinden vor der Abreise kaum zu beschreiben, denn das war noch mehr als untertrieben. Natürlich konnte ich kein Auge zu machen und so entschieden Alex und ich etwas früher weg zu fahren was sich dann etwas später als weniger gute Idee entpuppte. Gegen 5 Uhr ging es also auf die Reise, die Straßen waren frei und wir wurden mit einem wunderschönen Sonnenaufgang belohnt. Die Fahrt war zwar lange (7 Stunden) aber verlief ohne Probleme und Dank ein paar Pausen auch ohne Müdigkeit. Der Einbruch kam dann erst als wir am Ziel waren und noch 2 Stunden warten mussten bis wir auf unser Zimmer konnten und außerdem hatte man uns mitgeteilt dass es nur 4 Parkplätze zu dem Hotel gab und ansonsten ein Parklimit von 2 Stunden war. Finde es schon irgendwie heftig dass bei einem 3 stöckigen Hotel kein Parkplatz dabei ist. (Ich meine 4 Parkplätze? Vier?) Stefan trudelte leider erst gegen 15 Uhr ein da er im Stau gestanden hatte, wir hatten vor uns bis dahin noch etwas auszuruhen aber zum Schlafen kamen wir dann nicht, denn als Stefan da war wollten wir unbedingt was essen und sind dann zu McD (Nachdem wir zumindest einen der 4 Parkplätze für uns sichern konnten!). Um ausgeruht zu sein haben wir noch ein wenig gewürfelt (Keine weiteren Details, ich habe das ganze Wochenende beim Würfeln und Karten spielen einfach nur Tränen gelacht. xD (╯°□°)╯︵ ┻━┻) und uns dann gegen 19 Uhr schon aufs Ohr gehauen. (Immerhin fehlte uns tagelang Schlaf :/ ) Obwohl ich direkt eingeschlafen bin und auch bis Mitternacht gut geschlafen habe fand ich danach kein zurück mehr ins Land der Träume und habe schon sehr früh angefangen mich für den ersten Tag auf der gamescom fertig zu machen.

Am ersten Tag habe ich also mehr als 3 Stunden gebraucht bis ich fertig war und wir um kurz nach 9 Richtung Koelnmesse gefahren sind. (Normale Fahrzeit vom Hotel waren in etwa 40 Minuten) Die Uhrzeit war natürlich absolut perfekt um im Stau zu stehen und das taten wir auch in etwa eine Stunde so dass ich Andi auch eben solange warten lassen musste. Schande, Schande, Schande über mich! Nachdem wir uns irgendwann endlich gefunden haben und ich dann das schwere Paket losgeworden bin XD sind wir dann losgezogen um uns einen ersten Eindruck der Messe zu verschaffen. Eigentlich dachte ich dass Donnerstag nicht wirklich viel los sein wird, ja weit gefehlt, man musste sich bereits 1-2 Stunden an fast allen Ständen anstellen und ein durchkommen war auch schon sehr schwierig. Die wichtigste Lektion die ich an diesem Wochenende gelernt habe (was auch oberstes Gebot auf Cons und co ist.) ist viel zu trinken und viel Geduld. Die Organisation fand ich aber sehr gut und mit einem vorgekauften Ticket musste man nie anstehen es sei denn man trudelte direkt bei der Eröffnung ein. Der erste Tag verging super schnell genau wie alle anderen und es war einfach wundervoll. All die Eindrücke in den Kopf zu bekommen ist unmöglich :). Es waren außerdem schon so viele tolle Cosplayer da, unter anderen Melanie in einem süßen Enton Gijinka und Zombies aus Plants vs Zombies die einfach nur witzig aussahen. ♥

Am Freitag wollten wir gleich zur Eröffnung dort sein und sind deshalb schon um 8 Uhr los um sofort zum GW2 Stand zu flitzen, kurz bevor wir dann reingelassen wurden haben wir aber erfahren dass es gar keine Codes mehr geben würde und so sind wir direkt frühstücken gegangen um den Tag ruhiger zu starten.  Die Hallen waren noch voller und es war auch sehr heiß, wie am ganzen Wochenende. Für mich war das toll weil ich, wie ihr wisst, die Hitze genieße, wir haben viele Pausen gemacht, viel getrunken und geduldig ruhig alles angesehen dadurch war es auszuhalten. Die Hallen waren sehr gut gekühlt und vor allem in der Halle 10.2 wo das Cosplay Village war war es nicht ganz so voll und dadurch auch kühler. (Wir haben viel Zeit dort verbracht! *g*) Es gab dort nicht nur viel Platz um Pause zu machen und etwas zu trinken sondern auch leckere Burger von denen ein gewisser jemand nicht genug bekommen konnte. *kicher* (╯°□°)╯︵ ┻━┻
Mein Highlight des Tages war dann das Treffen mit Karsten (Calaelen), da wir uns am Vortag verpasst hatten, haben wir diesmal Zeit und Treffpunkt vereinbart und so hat es auch funktioniert. Danke dass du dir Zeit genommen hast, es hat mich so gefreut! :)
Auch bei den Cosplayern war wieder viel los, und noch sehr viel mehr als am Tag zuvor und ich kann nicht einmal sagen was mir am besten gefallen hat weil alle einfach toll waren. Die Tatsache dass so viele gekommen sind und sich die Mühe gemacht haben sich in ihre Kostüme zu quetschen ist schon so beeindruckend und es ist ganz egal wie aufwendig oder auch nicht, mir gefällts! Es ist etwas ganz besonderes welche Stimmung und Freude Cosplayer verbreiten und diese Momente sind jene die ich nicht missen möchte. Selten erlebe ich so eine Offenheit auf andere zu zu gehen und einfach mal ein wenig zu plaudern. Hach. ♥
Während wir von der Messe wieder Richtung Hotel gefahren sind haben wir uns dazu entschieden noch ein kleines Shooting zu machen, was total viel Spaß gemacht hat, Dank den beiden genialen Köpfen. *g*

Tags darauf sind wir dann etwas später los um etwa eine halbe Stunde nach Eröffnung rein zu kommen, und genau so war es auch perfekt, kein Stau auf der Autobahn und kein Anstellen beim Einlass. Perfekto! Obwohl Samstag natürlich der vollste Tag war, und man wirklich überall durchgeschoben wurde habe ich es mir durch Erzählungen schlimmer vorgestellt. Vielleicht war es aber auch  nur unsere Tagesplanung die es angenehmer gemacht hat, wer weiß. xD Wir haben wieder sehr viele Pausen eingelegt (Duuuuuurst!) und es ganz ruhig angehen lassen, man hat ja immerhin den ganzen Tag Zeit und es macht nicht viel Sinn in den ersten paar Stunden direkt alles gesehen zu haben. Ganz besonders gefreut habe ich mich über einige (vor allem über die Süße im Einhorn Cosplay und Tags darauf im Officer Rocky Cosplay, du warst so super entzückend!) die mich darauf angesprochen haben dass ich am Donnerstag im Fernsehen war (bei taff auf Pro7), was ich leider selbst dann erst am Sonntag gesehen habe und es wundert mich dass mich so viele erkannt haben, bei den 2 Sekunden in denen ich im Bild war! *kicher*Jedenfalls ein dickes danke an alle die mich angesprochen haben, für alle Nachrichten und überhaupt +^.^+ ihr seid die Größten!
Nun zu meinem absoluten Highlight des Tages: Alex ging zwischendrin immer mal wieder eine rauchen, was er auch gegen Mittag tat und dann ganz aufgeregt zu uns zurück kam und erzählte dass er draußen Budi und Nils von gameone gesehen und gesprochen hatte, während sie gerade eine Pause gemacht hatten. Er meinte dann auch dass wir nochmal schnell zurück sollten um ein Foto zu machen, was ich aber verneinte, weil ich immer viel zu aufgeregt und nervös für sowas bin und ich mich fühle was wäre ich dem Tod nahe. XD *schäm* Gott sei Dank waren Stefan und Alex aber sehr hartnäckig und haben mich dann gerade zu hin geschleift und wir haben sie auch gerade noch als letzte erwischt bevor sie losgeflitzt sind für ihren nächsten Auftritt. Witzigerweise sieht man auf dem Foto die Aufregung absolut nicht, warum auch immer, mein Blick müsste ganz anders sein, aber gut dass es nicht so ist.. *hehe*

Deshalb muss/will ich mich nochmal dolle bei euch beiden bedanken, ich könnte euch dafür die Füße küssen! *schlabba* Dieser Moment hat sich in meinen Kopf eingebrannt und ich werde ihn niemals vergessen und auch die paar kurzen Worte die wir wechseln konnten werde ich keinesfalls vergessen, kein einziges Wort. *happy gedanklich abschweif*

Viel zu schnell war dann der letzte Tag gekommen und somit auch der Tag der Abreise. Nachdem wir die Sachen gepackt und mit beiden Autos gen Gamescom fuhren kam langsam Abreisestimmung auf. Warum auch müssen die wundervollsten Tage immer so schnell vorbei sein? Trotz dieser Tatsache genossen wir unsere letzte gemeinsame Zeit auf der GC 2012 sehr. Auch an diesem Tag waren noch sehr viele Besucher und auch an diesem Tag gab es wieder ein ganz besonderes Treffen.
Guck mal da geht eine wunderschöne Barbarin.“ hab ich noch zu Stefan gesagt. „Mach ein Foto.“ Erst als sie näher kam habe ich geschnallt dass es sich dabei um Kamui handelte, die ihr wundervolles neues Barbaren Cosplay trug. Die Situation war dann ähnlich wie am Tag zuvor, als Stefan und Alex mich dazu ermutigten zu ihr hinzugehen und doch mit ihr zu reden und ein Foto zu machen habe ich mich erst geweigert aber wir sind dann doch hin und .. ♥.
Keine Ahnung warum ich immer so super nervös bin was sowas angeht, ansonsten ist das absolute Gegenteil der Fall, aber mir haben sogar die Hände danach gezittert. Lol und so! :)
Gegen 14 Uhr gingen wir langsam Richtung Parkplatz damit ich mich noch umziehen konnte und wir nicht allzu spät nach Hause kommen würden. Es war ein toller Spaß mich bei gefühlten 50°C eingewickelt in einer heißen Decke (bei gefühlten 80°C) umzuziehen. xD Wir tankten dann noch unsere Autos voll bevor der Abschied und die Heimreise vor uns lag. Trotz Ferienende standen wir nur einmal ganz kurz im Stau (Unfall) und kamen sonst super durch und waren sogar eine Stunde schneller als bei der Hinfahrt. (6 Stunden) Und das obwohl wir anfangs eine lange Pause einlegten weil die Müdigkeit sehr heftig war und wir einfach nichts riskieren wollten.
Zu Hause angekommen freute ich mich erstmal richtig dolle auf Leo und er wurde auch ganz lange durchgewuschelt!

Zusammenfassend war es ein unvergessliches wundervolles Wochenende mit viel Fastfood, wenig Schlaf und allen voran unglaublich viel Spaß. Ich glaube so viel gelacht habe ich selten zuvor, jede Sekunde war absolut unvergesslich. Es gab nirgends Probleme, das Cosplay war überraschend bequem und außerdem hatte ich ja die besten Aufpasser der Welt die meine Flügelchen beschützt haben als ginge es um ihr Leben. *g* ♥ Außerdem bin ich überglücklich so viele tolle Menschen kennengelernt und getroffen zu haben, es war der Wahnsinn!
Nun bleibt mir nur noch zu hoffen dass es mit der gamescom 2013 wieder klappt! ♥