Let’s Mörbisch 2012

Am Freitag war es also so weit, es ging wieder Richtung Burgenland um die Seefestspiele Mörbisch zu genießen. In unserer Familie hat dieser Wochenendurlaub mittlerweile Tradition und zufällig hatten wir auch darüber gesprochen wie lange wir mittlerweile schon nach Mörbisch fahren. Bei mir sind es mittlerweile 12 Jahre, bei meinen Großeltern sind es schon mehr als 20 Jahre (als die neue Festspielbühne noch gar nicht existierte). Dieses Jahr sollte es also zur Fledermaus gehen, aber dazu gleich mehr.
Obwohl die Fahrt sehr heiß war, ging es doch relativ fix, zumindest nachdem wir kurz im Stau standen weil ein Auto gebrannt hatte. Das sah wirklich furchtbar aus, das Fahrzeug war völlig ausgebrannt und auch die Wand war rabenschwarz, doch der Familie ist nichts passiert und das ist was zählt. (Sie saßen Nahe ihres Wagens in einem Polizeiauto) Bevor wir zu unserer Wochenendunterkunft gefahren sind, wollten wir zu einem Weinbauern bei dem es ausgezeichneten Wein geben soll und durften dort einige rote und weiße Weine probieren. Uns wurde nicht zuviel versprochen, der Wein war köstlich und das selbst für einen Banausen wie mich. *g* Da ich das auch total gewöhnt bin war ich den restlichen Abend sehr gut drauf und hab vor mich hin gegackert. *hust*

Nach dem Frühstück am Samstag Morgen, ging es erstmal nach Parndorf shoppen, aber außer einem Paar Sandalen bin ich ohne Beute wieder aus dem Outlet. Trotzdem war es ein toller Vormittag und meine Familie ist mit vielen Tüten zurück gefahren! Der Tag war sehr heiß (ca 33°C) darum wollten wir uns nach dem leckeren Essen noch etwas Ruhe auf den Zimmern gönnen bevor es dann zu den Seefestspielen ging. Obwohl wir schon wussten dass zu Hause Unwetter waren, hatten wir gehofft dass wir im Burgenland davon verschont bleiben würden und waren gegen 20:30 als die Vorstellung begann noch guter Dinge. Leider wurde diese Hoffnung dann nach ca einer Stunde zu nichte gemacht. Es wurde durchgesagt dass sich die Zuschauer erstmal einen Platz zum Unterstellen suchen sollen und sie die Regenfront abwarten wollten. Kaum waren alle an einem halbwegs trockenen Platz begann auch der heftige Regen, Sturm und Gewitter. Nachdem der Regen wieder etwas nachgelassen hatte kam dann die Durchsage dass sie die Vorstellung absagen müssten da eine zweite Regenfront auf dem Weg war und die Leute nach Hause fahren sollten. (Da war es bereits ~ 22:30 Uhr) Bis der Regen wieder nachgelassen hätte und die Bühne trockengelegt wäre, würde zu viel Zeit vergehen und so hieß es auch für uns, zurück zu unserer Unterkunft. Natürlich war es sehr schade, hatte ich mich doch auf die Operette gefreut. Die Fledermaus ist ein sehr lustiges Stück mit einer tolle Besetzung in diesem Jahr. Das Wetter kann man eben nicht beeinflussen und obwohl wir schon etwas geknickt waren, können wir uns eigentlich glücklich schätzen, da es in all den Jahren die erste Vorstellung war die abgesagt werden musste.

Am nächsten Tag ging es dann schon wieder Richtung Heimat, die Sonne strahlte uns wieder entgegen und vom Unwetter war nicht mehr viel zu sehen. Nach so einem Wochenende ist es dann wieder schön zu Hause zu sein und nächstes Jahr gibt es dann den Bettelstudent.

Veröffentlicht am 2. August 2012, in Unterwegs. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Echt schade, dass die Veranstaltung im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen ist :( . Vor allem, weil es anscheinend noch eine richtig tolle Inszenierung war mit so wunderbaren alten Kostümen. Hab mal die Zauberflöte modern inszeniert gesehen, da kam mitten im Stück eine Milka Kuh runter und sowas – nee das ist gar nicht meine Welt, da mag ich so klassische Inszenierungen viel lieber.

    Aber freut mich, dass du trotzdem ein paar schöne Tage hattest – und ich hoffe sehr, dass die nächsten Jahre das Wetter wieder besser mitspielt *Daumen drück*.

  2. War auch ein wenig geknickt als ich lesen musste, das die Vorstellung worwörtlich ins Wasser gefallen. Denn allein von den Fotos her, wäre die Aufführung an sich sicherlich ein Burner geworden. Was die Kostüme angeht, kann ich mich nur Tina anschließen – bin begeistert *hach*. Dann werden alle Däumchen gehalten, dass es in 2013 anders aussieht, gelle? :).

    Btw, wie war die Weinprobe und habt ihr auch ein wenig eingepackt? Das mit dem Outlet, ist mir auch schon passiert *lach* – mich hatte gar nichts angelacht, während meine Bekannte mit 3-5 Taschen nach Hause kam *prust*.

    Schön, dass ihr dennoch tolle Tage hattet und … das Hotelzimmer sah wirklich nett aus, muss ich schon sagen :). Wünsche dir schon mal einen guten Start ins Wochenende und fühl dich gedrückt :).

  3. Echt scho dass de Aufführung varengt woa, duad ma voi lad ;-( und hoff a dass es nächstes Joa wieda mea Glick hobts. ღ Schaut noch an echt tolln woamen Wochenend aus (gfreit mi natürli) owa dass eich daun genau des Stickl so varengt is echt fian Popo. :-(
    Hob de Fledermaus nu nia gseng leida, hed zwoa vor boa Joa moi de Chance ghobt owa do bin i daun ned hi. Warad owa sicha guad mog de Gschicht a recht und waun Operetten lustig han. :-)
    Der Weinkeller schaut a richtig gustalich aus do kriag i gleich Lust auf a Glasal. *haha* Eicha Hotel schaut echt cool aus do hats jo scho a boa Joa goi? Voi sche. :-) Noch Parndorf dad i a gern wieda moi foan is jo scho ewig hea, bei sowos kund i a Vamögn lossn. *g* Is eh ned so schlecht dass i so laung nimma in an Outlet woa. *haha*

    Bussal ღ

  4. Find es natürlich auch sehr sehr mies, dass das Wetter ned mitgespielt hat. >.< *Wettergott verfluch* Es ist großartig wieviel Jahre ihr das schon macht und deine Worte und Fotos machen echt Lust auf solch ein Wochenende. :) Ein schickes Hotelzimmer, der tolle Weinkeller mit einer lecker Verkostung, aber auch die Fledermausbilder sind einfach supi.
    Drücke für das nächste Jahr ganz dolle die Daumen, dass es wieder schönes Wetter und viel zu erleben gibt.
    Freu mich schon sehr auf den nächsten Bericht und in dem Sinne viele sonnige (vorhin Regen, jetzt kommt die Sonne raus ^^) Grüße :3

  5. Schade, dass das Wetter dir da einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Wäre sicher noch spannend anzusehen gewesen. Die Kulisse sieht schon mal genial aus :D

    Dafür wird es nächstes Jahr doppelt so schön!
    _______________________

    Ich habe leider viele solcher Diskussionen gelesen ._. die Leuten schaffen es nicht normal darüber zu schreiben, bald mal wirds beleidigend oder rumgetrollt. Ich weiß ja nicht wie oft ich „Attention Whore“ in letzter Zeit gelesen habe x__X es geht doch auch im verknünftigen Ton, warum ist gerade das nicht schaffbar? Die Netiquette scheint bei solchen Themen komplett aus dem Internet zu verschwinden.

    Joar, Games sind zum Spielen da o_ô ich weiß gar nicht warum um weibliche Gamer überhaupt so ein Aufsehen gemacht wird oder um die Art der Spiele. Einmal in Kindertagen „Tetris“… und noch immer darüber prahlen… das ist doch schon beinahe lustig, aber du hast recht besonders solche Menschen tun den Bild der weiblichen Gamer nicht gut u_u

  6. @Akascha
    Sowas mag ich auch gar nicht, bin eher für klassische Inszenierungen und auch Kostüme darum mag ich die Seefestspiele total gern. Ab und an kommen ein paar Witze mit rein die um Aktuelles handeln aber das ist ganz nett und ansonsten halten sie sich ziemlich an das Original. :) Danke dir Süße, nächstes Jahr bete ich eher zu den Wettergöttern. *g*

    @monstaaas
    Bisher war es auch immer fantastisch darum ist es doppelt schade, aber man kann es nicht ändern und nächstes Jahr klappts bestimmt wieder. :) *daran glaub*
    Wein ist auch mit nach Hause gegangen, *yummy* :3 und für ganz besondere Momente aufgehoben, bzw für ganz besondere Gäste. *verschmitzt zuzwinker*
    *dolle umarm* Das wünsche ich dir auch von Herzen. ♥

    @Lisza
    Eigentlich sind ja Outlets bei mir auch gefährlich, aber dieses Jahr war ich so brav. xD Hab mir halt einfach auch nix gefunden. :) Nächstes Jahr wirds bestimmt wieder besser, ändern kann man das Vergangene ja ohnehin nicht. :) Der Wein war auch richtig lecker! Hätte dir bestimmt auch zugesagt waren einige in deiner Geschmacksrichtung dabei und sehr sehr edel. :)

    @Stefan
    Danke dir, bin guter Dinge dass wir nächstes Jahr wieder mehr Glück mit dem Wetter haben. Bei einer Freiluftveranstaltung hat man dieses Risiko ja immer, und hatten bisher auch schon alles dabei, von saukalt aber trocken, bis ein bisschen Regen, bis nun auch viel Regen und warm. Werde nächstes Jahr daran denken eher zu den Göttern zu beten. *haha* :)

    @Akai
    Na das hoffe ich doch stark *hihi* danke. :)
    ~
    So ist es.. was das betrifft habe ich selten „normale“ Diskussionen gelesen, meistens artet das so heftig aus dass ich mich frage ob man darüber überhaupt „normal“ diskutieren kann. >.< Schade dass die Anonymität des Internets solche Gemüter geradezu anzieht und man absolut keine Chance hat sich dagegen zu schützen.
    Verstehe das auch nicht, vor allem deshalb nicht weil Spiele für mich schon so lange Jahre zur Normalität gehören dass mir nie klar war dass es (angeblich) nur für Männer ist. *g*

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: