Likörchen gefällig? [Aprikose / Marille]

Da ich schon mehr als einmal nach dem Rezept dieses Likörs gefragt wurde, möchte ich heute das Geheimnis um den süßen Aprikosen/Marillenlikör lüften. Das Rezept stammt im übrigen von meiner Großmutter die das Handwerk dieser leckeren Spezialität geradezu perfektioniert hat. Weil auch gerade die richtige Zeit für die besten und süßesten Aprikosen/Marillen ist, wurde es nun endlich mal Zeit damit rauszurücken, stimmt’s?

08.08.2013 2

08.08.2013 (2)2

08.08.2013 (3)l

Zutaten (ca 6 l)

3,5 kg Aprikosen / Marillen
3,5 l Wasser
1,5 kg Kristallzucker
1,5 l Weingeist
2 Fläschchen Aprikosen/Marillengeschmack

Zubereitung

~ Die Aprikosen/Marillen entkernen und klein schneiden.
~ Die klein geschnittenen Aprikosen/Marillen, das Wasser und den Zucker zusammen kochen und zu einer einheitlichen Masse pürieren.
~ Die pürierte Masse abkühlen lassen.
~ Zu dem lauwarmen Aprikosen/Marillengemisch den Weingeist und den Aprikosen/ Marillengeschmack beigeben und gut verrühren.
~ Ausgekühlt in Flaschen abfüllen.

Veröffentlicht am 9. August 2013, in Nomnom, Rezepte. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Herrliches Rezept, vielen Dank für die Idee! ;-)

  2. Dea Likör is sowos vo lecka, warad i ned vüüüü zu faul daun dad in sofoat söwa mochn. Griag i wieda moi an? XD ღ

    Bussal hob di so lieb! ღ

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: