7 days later – #39

Ihr werdet es mir nicht glauben, aber ich bin wirklich wieder so spät dran und das hat auch nur einen Grund: Ich war unterwegs und hatte mein strenggeheimes Codewort nicht dabei und somit keinen Zugriff auf meinen Blog. Oh my lord! Doch nun bin ich wieder wohlbehalten zu Hause aufgeschlagen und kann meiner Onlinesucht frönen.
Die Woche startete dabei nicht gut da meine kleine Degudame Lolita ihre letzte Reise angetreten hat, sie ist ruhig eingewickelt in einer warmen Decke eingeschlafen. Die kleine Kämpferin ist glückliche und gesunde neun Jahre geworden und war bis zuletzt zwar schon etwas tapsiger aber immer noch fit und zutraulich. Zusätzlich ging es an diesem Tag auf meine Reise und auch da sollte es nicht ganz ohne Probleme laufen, sodass ich eine Nacht in Salzburg fest saß bis der bessere Teil der Woche starten konnte. Die Tage waren dann trotz gesundheitlicher Schwierigkeiten wundervoll und unvergesslich schön und das in jeglicher Hinsicht. Ich meine ich bekam eine Tasche mit Leo darauf? Ist das zu toppen? Ich denke nicht! Vielleicht noch mit der leckeren Marmelade die einen einzigartig leckeren Marzipangeschmack hat. ♥ Ihr seht also ich wurde rundum verwöhnt!
Außerdem ging es noch ins Kino und wir sahen uns R.E.D. 2 an von dem ich eher enttäuscht war, da mir der erste Teil unheimlich gefallen hat. Wenn man den Film für sich betrachtet war er sicherlich nicht schlecht und auch witzig, mit genug Aktion und sehenswert aber im Vergleich zum ersten Teil (für mich) sehr viel weniger unterhaltsam. Eine fabelhafte kulinarische Reise und Stärkung gab es auch wieder für mich, unter anderem ging es zu einem mehr als leckeren Mongolen, es gab Pizza, Fisch, Lasagne und ganz viel Süßkram wobei ich mich rundum wohl fühlte und kaum aufhören konnte zu essen. *lach*
Die kleine Wanderente ist im Moment wieder bei mir um etwas Glück zu verbreiten und wird bald wieder den Weg zu ihrem Besitzer zurück finden bevor ihre Kräfte erschöpft sein werden. :)

27.09.2013l

27.09.2013 (2)l

02.10.2013 (2)2

02.10.2013 (3)l

02.10.2013 (4)lIst das nicht die süßeste Idee ever? :D

02.10.2013 (6)l

Veröffentlicht am 2. Oktober 2013, in 7 days later, Filme & Serien, Ich liebe es, Leo, Nomnom, Tiere, Unterwegs. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 8 Kommentare.

  1. Die Tasche ist ja echt toll <3 . Freut mich sehr zu lesen, dass du eine schöne Woche hattest, auch wenn es einige Pannen gab ;) . Hast mir auf Twitter echt gefehlt, weil ich nur wenig von dir gelesen habe – fühl dich gedrückt und eine schöne Restwoche dir.

  2. Man, manchmal bin ich echt vergesslich *dolle schäm*, dass mit Lolita tut mir sehr leid. Herzliches Beileid dir. Wobei ich es einfacher finde, wenn die Tiere aus Altersschwäche sterben und ein glückliches Leben hatten, 9 Jahre sind auch echt ein stolzes Alter.

  3. Neun Jahre Leben für eine „Strauchratte“ sind eine kleine Ewigkeit. Und in einer warmen Decke eingewickelt einzuschlafen – alles gut, denke ich. Auch wenn es natürlich schmerzt …

    Endlich wieder Leo :D Und die Tasche ist wirklich „cool“. Deine „Reise“ verläuft hoffentlich gut?
    LG

  4. Die Tasche ist echt witzig :D Da hast du deinen Leo dann ja immer bei dir :)
    Das mit deiner Degulady tut mir auch sehr leid, es ist immer schwer, geliebte Haustiere gehen zu lassen… lass dich von Leo trösten!
    Liebe Grüße und eine schöne Restwoche :)

  5. Die Tasche ist so toll – beste Idee! xD

  6. Duad ma load weng deina klan Maus, de woa wirkli besondas liab owa sie hod a schens und launges Lem ghobt des is doch wos wundaschens und sie is friedlich eigschlofn des is besser ois ois wos sunst hed passiern kina.
    De Toschn is echt a geniale Idee sowos vo liab und des Foto vom Leo drunta schaut direkt so aus ois dad a se drüber gfrein. :-D Marzipanmarmelade? Sowos hob i a nu ned gheat hoacht se owa a wirkli guad au. ღ
    I denk gaunz vü aun di und kau nua betn dasd des Glück boid wieda auf deina Seitn is wia wissn beide dasd du ois schoffn kaunst.

    Bussal, hob di voi lieb ღ

  7. @Akascha
    Vielen Dank dir Süße, ich finde es auch einfach wenn die Tiere ein langes Leben hatten und wenig bis keine gesundheitlichen Probleme. Ich hab dich und meine liebsten Twitterlinge auch sehr vermisst, aber manchmal braucht man auch da einfach Abstand. <3

    @Ralph
    Ich kämpfe so wie ich muss! Danke :) ich vermisse die Kleine natürlich aber wie du schon schriebst, ihr Leben war sehr lange und sie hatte keine gesundheitlichen Probleme bis zuletzt.

    @Sonja
    Dankeschön, das wünsche ich dir natürlich auch. <3 Es ist wirklich sehr traurig, aber auch tröstlich wenn sie ein stolzes Alter erreichen durften. :)

    @Chris
    Das ist es wirklich! <3

    @Lisza
    Da hast du recht meine Liebe, Leben ist so oder so vergänglich und ich bin froh das sie nicht leiden musste sondern ruhig eingeschlafen durfte.
    Die Marmelade ist wirklich extrem lecker, so sehr das ich sie mit allem was ich habe verteidigen muss damit sie mir nicht weggefuttert wird. In die Tasche bin ich auch total verliebt! xD Danke für deine lieben Worte. <3

  1. Pingback: Von einer starken Heldin | Papilioa, a colorful world

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: