7 days later – #6

Mittlerweile habe ich mich ganz gut in die neue Situation eingelebt und versuche ein wenig Boden unter den Füßen zu bekommen. Neuer Boden, die selben alten Stinkefüße sozusagen. Was auch immer so im Kopf herumgeistert und was ich alles falsch gemacht habe wird ein Teil meines Lebens bleiben – so oder so – aber irgendwie muss es weiter gehen.
So habe ich versucht so viel wie nur möglich Ablenkung zu finden und durfte mich mit BubbleTea, einem hübschen Strauß Tulpen (Blumen von Frau zu Frau sind doch die Schönsten! *zwinker* Danke dafür Süße! ♥) und sehr schöne Momente zusammen mit Leo. Durch die ruhige Zeit beim abendlichen Essen, beim Schlendern durch die Stadt und quatschen im Café fällt es wieder leichter in der Haut zu stecken in der man eben steckt.

05.02.2014l

09.02.2014l

09.02.2014 (2)l

Veröffentlicht am 9. Februar 2014, in 7 days later, Leo, Nomnom, Tiere. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. O_O Das Foto von Leo ist der Hammer! ;-)

    Dir alles Gute
    Grüße Chris

  2. Da Leo is jo so liab kau ma goa ned gnua Fotos vo eam seng, jetz kenn ihn scho so laung und mia schlogt jedes moi wieda des Herz waun i den liabn Flausch siag! Bin imma fia di do und weida so du schoffst eh ois! ღ

    Bussal, pass auf di auf und i hob di lieb ღ

  3. @Chris
    Dankeschön, er bietet sich aber auch immer in all seiner Schönheit an. xD

    @Lisza
    So geht es mir auch, selbst ihn um mich zu haben könnte ich im Leben niemals satt werden. :) Und danke dir! ♥

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: