[Copycat] Dip für Ofenkartoffeln

Die Grillsaison ist längst in eine neue Runde gegangen und daher gab es auch mal wieder super leckere Kartoffeln am Grill. Zum Anlass eines tollen Besuchs sollte es dazu den ganz speziellen Dip von Manu geben. Der kam so gut an das wir am Ende sogar zu wenig hatten und ich nur einen kleinen Löffel davon probieren konnte. Das Rezept habe ich nun schon zweimal gemacht und werde ich auf jeden Fall noch sehr oft wiederholen. Es geht sehr schnell, einfach und ist mit wenigen Zutaten sehr lecker.

20.04.2014 2

20.04.2014 (3)2

Zutaten

100 g Joghurt
100 g Crème fraîche
100 g Quark
1 Zwiebel
1 Essiggurke
2 EL Petersilie
2 EL Schnittlauch
2 TL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Chilipulver
(Habe noch 1 Zehe Knoblauch verwendet)

Zubereitung

~ Joghurt, Crème fraîche und Quark verrühren.
~ Zwiebel (und Knoblauch) klein hacken und Essiggurke sowie Petersilie, Schnittlauch und Tomatenmark unterrühren.
~ Chilipulver, Salz und Pfeffer nach Geschmack beimengen.
~ Wenn nötig etwas Gurkenwasser unterrühren.

Veröffentlicht am 25. April 2014, in Nomnom, Rezepte. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Leckeres Rezept

    Grüße Chris

  2. Das klang so lecker, dass ich den Dip spontan auch gemacht habe. Wir sind nämlich morgen bei Freunden zum Grillen eingeladen. Ich habe statt Chilipulver etwas Currypulver genommen und muss sagen, der Dip ist wirklich toll!

  3. Dea lest se wirkli guad und schaut a sea guad aus. Do kau des grilln jo gua nimma bessa wean. ;-P

    Bussal ღ

  4. @Chris
    Ist es! :D

    @Kyralla
    Den Dip kann man wirklich gut variieren das macht ihn auch so abwechslungsreich obwohl man nicht viel ändern muss. :)

    @Lisza
    Besser geht immer, aber das Grillerlebnis momentan ist schwer zu toppen. :P

  1. Pingback: 7 days later – #15 | Papilioa, a colorful world

  2. Pingback: 7 days later – #29 | Papilioa, a colorful world

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: