Das Ego Experiment #10

LogoAntonEgoText10

Diese Woche bekommt ihr einen ganz besonderen Bericht von mir, denn es verschlug mich bei fantastischem Wetter und guter Laune gleich zwei Tage zum Mittelaltermarkt nach Dortmund. Eigentlich war der Besuch schon vor ein paar Wochen geplant, wegen Schlechtwetter wurde dieser aber verschoben und fand nun endlich und mit riesiger Vorfreude statt.
Mit gewaltigem Hunger stürzten wir erst zur ‚Knobi-Höhle‘, wo es leckeres Knoblauchbrot zum selbst belegen gab. Unter anderem kann man zwischen scharfer Soße, gerösteten Zwiebel, Peperoni, Oliven, Knoblauch und Silberzwiebeln wählen. Auch am zweiten Tag ließen wir uns diese Köstlichkeit nicht entgehen. Für unseren dritten Mann am Platz gab es stattdessen ein Stück Pizza mit viel Käse und Speckwürfeln. Danach musste erstmal eine Trinkpause her und wir gönnten uns das ein oder andere frische Landbier, was absolut köstlich war.

01.05.2014 2

01.05.2014 (2)l

Nach einer Weile entschieden wir uns dann für einen kurzen Stopp beim Bretzelmann und wie ihr seht war der Hunger schon wieder so groß, dass ich nicht mal schnell genug ein Foto machen konnte, bevor es angeknabbert war. Durch den Hunger getrieben, aßen wir dann noch Lángos mit Sour Cream, Speckwürfel und Käse. Leider habe ich es versäumt da noch Fotos zu machen und auch bei den Apfelringen und den Dracheneiern (siehe auch Bild Tag 2) war der Appetit größer und schneller als meine Kamera.
Für den Abend gab es dann noch eine Phiole Engelsblut, welche Himbeerwein beinhaltete und sehr köstlich war. Als Souvenir nahm ich noch zwei kleine Phiolen mit Drachenglut, einen Wein aus Honig, Kirschen und Holunderbeeren mit. Leider sind die Weine sehr teuer, aber es lohnt sich dennoch sich welchen mitzunehmen.

01.05.2014 (3)2

02.05.2014l

Am zweiten Tag des Mittelaltermarktes starteten wir mit gegrillten Fleischspießen vom Schwein im Brötchen, was ein toller Auftakt war. Direkt im Anschluss schlenderten wir noch einmal zur ‚Knobi-Höhle‘. Zum süßen Abschluss des Tages gab es erneut Apfelringe und Dracheneier. Währenddessen beobachteten wir das Ritterturnier und beim Rausgehen genossen wir noch ein Fläschchen Met und leckeres Brot am Stock in der süßen Variante mit Haselnusscreme. Für zu Hause gab es noch Hexengalle (Wein mit Kiwi und Kaktusfeige) und zwei große Laibe frisches Brot.

04.05.2014 (10)2

04.05.2014 (11)2

04.05.2014 (13)2

Sehr viel mehr als das ‚Mittelalterlich Phantasie Spectaculum‚ in höchsten Tönen zu loben bleibt mir zum Abschluss nicht zu sagen. Jede Speise war ein Genuss, wovon man kaum genug kriegen kann und auch wenn die Preise nicht allzu gering ausfallen sind, ist das Essen dort jede Goldmünze wert. An den Tagen des Mittelaltermarktes wünsche ich mir, ich hätte einen zweiten Magen um einfach noch mehr essen zu können.

EgobestBewertung:  4/4 ☆☆

Veröffentlicht am 6. Mai 2014, in Ego Experiment, Nomnom. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Ja. Das MPS lohnt sich wirklich! An der Knobi-Höhle kann ich nie vorbeigehen und auch das Stockbrot, das wir Emily gekauft haben, war megalecker. Auf dem MPS-Weihnachtsmarkt gibt es auch was ganz Leckeres zum Trinken: Thors Hammer!!! Besser als jeder andere Glühwein.

    Haben Saltatio Mortis denn gespielt? Das ist eine meiner Lieblingsbands.

    Liebe Grüße ;-)

  2. Des schaut jo ois so guad aus mecht i a ois probiern. Do woats bestimmt richtig augfressn und voi danoch oda? Owa des is eh imma wert. XD So Opferinge und de Drochneier dad i glei moi essn hob e grod an riesn Hunga. :-P I glaub zu dem nextn Event muas i kema. *zwinka*

    Hob di lieb und pass guad auf di auf bussal ღ

  3. Lecker! ;-) Will ich!

    Grüße Chris

  4. @Kyralla
    Das Stockbrot fand ich auch besonders lecker und bei der Knobi Höhle geht es mir ganz genauso. xD
    Habe mal eben gegoogelt die Band war wohl da, ich hab da leider nicht so die Übersicht weil ich in dem Genre nicht zu Hause bin und mich da eher nur hab mitreißen lassen ohne zu wissen wer das ist. :D *g*

    @Lisza
    Vollgefressen ist nicht mal ein Ausdruck, ich konnte keinen Bissen mehr essen so voll war ich. XD Wäre total schön wenn du zum MPS hier wärst, du eh überhaupt immer. :P

    @Chris
    Oh ich auch schon wieder T_T

  1. Pingback: Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 2014 (Dortmund) | Papilioa, a colorful world

  2. Pingback: Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 2015 | Papilioa, a colorful world

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: