Das Ego Experiment #13

LogoAntonEgoText13

Wer kennt es nicht? Man hat mal wieder so richtig Lust auf Pasta und was wäre besser als genau diesem Verlangen nachzugeben? So ging es für uns in dieser Woche zum Vapiano Dortmund 2. Mit einem Bärenhunger hieß es kurz warten bevor der Koch unsere frische Pasta zubereitet hat und wir  genießen konnten.
Als Zuspeise gab es einen leckeren frischen Salat und frisches Olivenbrot, was sehr köstlich war und mit der folgenden Pasta toll harmonierte.
Für mich gab es gebratene Scampi, Frühlingszwiebeln und frische Tomaten mit Tomatensauce, dazu Spagetti, Chili und überzogen mit Parmesan. Für meine allerliebste Begleitung gab es Salami Napoli mit gerösteten Pinienkernen, Ricotta, frischem Rucola und anschließend abgelöscht mit Weißwein. Beides war perfekt gewürzt und sehr köstlich.

Sp26.05.2014 (3)

Sp26.05.2014 (2)

Sp26.05.2014 (4)

Zum Dessert gab es noch leckere Maracuja Schorle, Death by Chocolate und Blueberry Cheesecake (Frischkäsecreme mit Haferkeksen und Blaubeertopping). Alles davon war super, aber natürlich war die kleine Schokosünde mein Favorit!

Sp26.05.2014 (5)

Sp26.05.2014 (6)

Das Vapiano hat mich auch in Dortmund wieder sehr überzeugt, nachdem ich bereits in Leipzig eines besuchen durfte und auch dort leckere Pasta genossen habe. Die Zutaten sind frisch und man kann dort wirklich alles essen. Egal ob Pasta, Pizza oder nur Salat, man kommt definitiv auf seine Kosten und auch der Nachtisch ist hausgemacht und köstlich.
Die Atmosphäre ist total angenehm mit toller Tischdeko, frischen Gewürzen und sehr sauber. Man fühlt sich gut aufgehoben und die Bedienung ist super freundlich und kompetent. Der einzige Wermutstropfen ist wohl dass die Faulheit nicht so ganz unterstützt wird,  da man wenn viel los ist doch sehr lange in der Schlange stehen muss und man nur zwischen den ausgewiesenen Speisen wählen kann. Dies schafft leider einen Fastfoodcharakter, welcher der herausragenden Qualität der Speisen und der Dekoration nicht gerecht wird. Gerade wenn man nicht selbst kocht ist man sehr bequem und wünscht sich eine angenehme Atmosphäre.

EgogutBewertung:  3/4 ☆☆

Veröffentlicht am 29. Mai 2014, in Ego Experiment, Nomnom. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Ich liebe das Vapiano. :-) Nomnomnom

    Grüße Chris

  2. Ma schaut des ois guad auuus! :-D ღღღღღღ

    Bussal du fehlst ma ღ

  3. @Chris
    Uuuh ja ich auch ^.^

    @Lisza
    Das war es auch :3 und du mir!

  1. Pingback: 7 days later – #7 | Papilioa, a colorful world

  2. Pingback: 7 days later – #41 | Papilioa, a colorful world

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: