Das Ego Experiment #16

LogoAntonEgoText16

Dieses Mal verschlug es uns ins das persische Restaurant Soraya in Dortmund und schon beim Betreten fühlt man sich wie in ein anderes Land versetzt. Schon bei der Ankunft wurden wir freundlich empfangen und zu unseren Plätzen begleitet, während man uns Tee mit frischer Minze und Pinienkernen empfahl. Die Bedienung war mehr als nur freundlich, wir wurden immer wieder sehr vorausschauend nach Getränken gefragt und uns wurde stets das Passende, wie z. B. leckere hausgemachte Limonade, empfohlen.
Da es dort an diesem Abend Buffet gab, lässt sich schwer rekonstruieren was wir alles gegessen haben, allerdings sollten die Fotos doch für sich sprechen.

Sp14.06.2014

Sp14.06.2014 (2)

Die Vielfalt des Buffet fand ich sehr ansprechend und es gibt nichts zu bemeckern. Die Vorspeisen und Salate waren genauso köstlich wie die Haupt- und Nachspeisen. Das einzige was uns nicht so zugesagt hatte war eine vegane Speise, allerdings war dies auch nur ein Versuch und sicherlich Geschmacksache. Alles andere war absolut schmackhaft und verdient das Wort perfekt. Alle Leckereien die uns durch die persische Küche führten, waren frisch zubereitet, stets warm und es ging weder etwas zur Neige noch wurde an immer wieder neuen Köstlichkeiten gespart.
Auch beim Nachtisch konnte man zwischen vielen süßen Leckereien wählen, was alles so super war, dass wir am Ende aus dem Restaurant hinausgerollt sind. Es war sogar so toll, dass wir dann nach Hause fahren mussten (anstatt wie geplant ins Kino zu gehen) um uns von diesem Kollaps der Köstlichkeiten zu erholen.

Sp14.06.2014 (3)

Sp14.06.2014 (4)

Sp14.06.2014 (6)

Das Soraya ist definitiv jeden Besuch wert und man wird auf keinen Fall enttäuscht. Wer gerne persisch isst und sich auch in stilechter Umgebung verwöhnen lassen möchte ist da genau richtig. Angefangen von den Wänden bis hin zum Tischschmuck ist alles wie aus tausend und einer Nacht. So als würde man in einem persischen Palast sitzen mit gemütlichen Kissen, Teppichen und wohnlich bunter Beleuchtung.
Wir wurden rundum perfekt umsorgt und es hat uns an nichts gefehlt, man kann abschließend nur von einem absolut perfekten und gelungenen Abend sprechen und wir haben dieses Lokal mit Sicherheit nicht das letzte Mal besucht.

EgobestBewertung:  4/4 ☆☆

Veröffentlicht am 17. Juni 2014, in Ego Experiment, Nomnom. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Was persisches Essen anbelangt, kann ich auch sehr das Droschke ans Herz legen. Das ist auch in Dortmund. Hier ist der Link: http://www.restaurant-droschke.de/

  2. Hach, wenn ich das so sehe, dann bekomme ich auch mal wieder so richtig Lust auf das „Soraya“. Für mich ist es nur leider immer so anstrengend da weil ich immer genau aufpassen muss was ich da esse – es ist ja in so vielen Sachen Nuss drin. Aber es ist sooo lecker !!!! ;-)

    Liebe Grüße & ich bin gespannt was Ihr als nächstes ausprobieren werdet.
    Sylvia

  3. Mmmmh, des schaut jo ois guad aus. So exotische Küche hob i a scho laung nimma ghobt foit ma auf. XD

    Bussal, hob di lieb. ღღღ

  4. Wie lecker! Immer wieder.

    Grüße Chris

  5. @Kyralla
    Das liest sich auch lecker, hmmm :D denke da wird es uns auch noch hin verschlagen :) danke dir!

    @JeeJee
    So geht es mir auch, würde am liebsten schon wieder hin. Das mit den Nüssen ist ja total ätzend und tut mir leid :( glaube dir aufs Wort dass du da ziemlich krass aufpassen musst. Gut dass es dir dort trotzdem noch schmeckt. :3

    @Lisza
    Aaach! Was dir immer alles so auffällt. XD

    @Chris
    Danke! :3

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: