Archiv für den Monat November 2014

Das Ego Experiment #39

LogoAntonEgoText39

Im 39. Experiment ging es in das portugiesische Restaurant Carlos in Dortmund. Da der letzte Versuch an Tapas zu kommen gescheitert ist, habe ich mich auf diesen Abend ganz besonders gefreut. Verzeiht mir die etwas schlechtere Qualität der Fotos, leider ist meine Smartphonekamera nicht ganz so gut und wenn es etwas dunkler ist, dann werden die Bilder nicht ganz schön. Dennoch hoffe ich, euch einen leckeren Eindruck des Abends vermitteln zu können.
Wir wurden freundlich empfangen und haben noch einen freien Platz ergattern können, denn das gesamte Restaurant war voll was für einen Wochentag schon ein sehr gutes Zeichen ist. Erst mussten wir etwas länger auf unsere Getränke warten, bei den Speisen war das dann aber anders, denn kaum hatten wir sie bestellt standen sie schon auf unserem Tisch. Wir entschieden uns zu Anfang für Brot und Knoblauchmayonnaise was schon super köstlich war. Danach beschlossen wir bei Tapas zu bleiben und wählten daher einige davon. Dabei starteten wir mit Ziegenkäse mit Wahlnüssen und Honig, Datteln im Speckmantel, panierte Gambas, Kartoffelecken und Kartoffelchips.

Sp25.11.2014 (4)

Sp25.11.2014 (5)

Sp25.11.2014 (6)

Sp25.11.2014 (7)

Dann folgte noch ein Champignonspieß mit Zwiebeln, Speck und Chorizo, sowie Gambas in Knoblauchsauce und ein Schinken-Käse-Teller. Alles war so super lecker und schön angerichtet das es schwer fällt mich zu entscheiden was am Besten war. Ich würde jederzeit alles wieder bestellen!
Als Nachtisch gab es etwas kleines Süßes in Form von einem Erdbeertörtchen und Mousse au Chocolat. Auch diese beiden Köstlichkeiten waren fabelhaft und ich war traurig dass mein Magen bereits voll war.

Sp25.11.2014 (8)

Sp25.11.2014 (9)

Sp25.11.2014 (10)

Sp25.11.2014 (11)

Das Carlos hat mich durch und durch überzeugt und ich würde es jedem Liebhaber portugiesischer Küche weiter empfehlen. Das Ambiente ist gemütlich mit wunderschönen Steinmauern und vielen Bildern, Holzmöbeln und einer Holzbar. Die Speisen sind nicht nur köstlich sondern auch preiswert und man wird freundlich und zuvorkommend behandelt.

EgobestBewertung:  4/4 ☆☆☆☆

 

7 days later – #47

Diese Woche gibt es wieder nicht ganz so viel zu erzählen da meine Reise nach Hamburg leider ausgefallen ist und so wurde sie relativ ruhig. Außer viel mit Leo zu toben und mein Auto in die Werkstatt zu bringen ist nicht wirklich etwas passiert und ich war ein artiges Mädchen. Die meiste Zeit habe ich mal wieder vor dem PC gesuchtet und wieder mit WoW angefangen. Asche über mein Haupt. Wie sehr hab ich doch geschworen: NIE NIE NIE WIEDER NEIN NIEMALS! NOPE! Tja und da bin ich und sitze pünktlich zum neuen Addon wieder vor meiner süßen Priesterin. Natürlich konnte ich es auch nicht sein lassen mit ganz lieben Leuten Heroes of the Storm zu zocken und auch ein paar Spiele LoL durften nicht fehlen. Man will ja nicht außer Form kommen! Stimmt’s?
Anfang der Woche erreichte mich außerdem noch ein ganz liebes Geburtstagspaket von Manu, wofür ich mich ganz herzlich bedanken will. Du hast mir eine riesige Freude gemacht und nomnomnomnomnom! ♥

20.11.2014l

Angeben24.11.2014 (2)

Das Ego Experiment #38

LogoAntonEgoText38

Diese Woche ging es in das italienische Restaurant L’Incontro. Durch ein paar nicht ganz freiwillige Änderungen im Terminplan sollte es kurzfristig etwas Naheliegendes sein und so ging es durch einen genialen Einfall in dieses Lokal. Wir wurden freundlich empfangen und konnten uns den Tisch dann aussuchen, sodass wir einen sehr schönen Fensterplatz wählten.
Als Vorspeisen entschieden wir uns dann für den überbackenen Ziegenkäse auf  Tomaten, Chilis und Oliven, dazu Bruschetta und Pizzabrötchen mit Kräuterbutter. Den Ziegenkäse fand ich wirklich sehr lecker und die Vorspeisen waren allgemein gut. Leider war es nichts besonderes das mich vom Hocker gehauen hat, allerdings war hat es geschmeckt.

Sp19.11.2014 (3)

Sp19.11.2014 (4)

Sp19.11.2014 (5)

Für mich gab es als Hauptgang dann eine Pizza Mista mit Schinken, Salami, Champinons und viel Käse. während sich meine Begleitung für die Pizza Capricciosa entschieden hatte welche noch Thunfisch als Belag hatte. Die Pizzen waren wirklich sehr lecker und ich würde mich glatt wieder für eine entscheiden, sollte sich noch einmal die Chance ergeben.

Sp19.11.2014 (6)

Sp19.11.2014 (7)

Das Restaurant L’Incontro ist ein sehr kleines aber hübsches und gemütliches Lokal in dem man gute italienische Küche bekommt. Man wird sehr freundlich bedient und es hat uns zu keinem Zeitpunkt an etwas gefehlt. Da die Speisen auch sehr preiswert sind und die Qualität gut lohnt es sich definitiv im L’Incontro vorbei zu sehen.

EgomittelBewertung:  2/4 ☆☆