7 days later – #45

Etwas spät aber doch nun auch mein Bericht der letzten Woche. Da ich zum Anlass meines Geburtstages die letzte Woche in Österreich bei meiner Familie verbracht habe, war natürlich viel los. Nicht nur das Feiern, sondern es war auch nötig jede Menge Neuigkeiten auszutauschen und es gab viel zu erzählen. So verging die Woche rasend schnell und kaum war ich da, war ich auch schon wieder auf dem Weg zurück in meine neue Heimat.
Die Feierlichkeiten mit meiner Familie waren sehr angenehm und es war toll alle wieder zu sehen, ein wenig zu feiern und zu plaudern. Bei dieser Gelegenheit gab es auch einen erneuten Versuch Leo und Sam zusammen zu bringen, da das erste Aufeinandertreffen nicht so gut gelaufen ist. Allen Zweifeln zum Trotz haben die letzten Wochen Training so viel gebracht dass Leo und Sammy zusammen rumgerannt sind und sich langsam annähern. *stolz* Glücklicherweise ist Sammy ein sehr ruhiger und gechillter Hund, da steckt er auch Leos zwischendurchkläffen einfach weg. Sammy versuchte mehrmals mit Leo rumzutoben und zu spielen was er nicht so ganz verstanden hat. Da er sich bisher von anderen Hunden eher fern gehalten hat und es nicht so viele gab mit denen er überhaupt klar kam (eigentlich nur Hündinnen) war er oftmals wieder zurückhaltend, versuchte aber weiterhin sich Sam zu nähern und man merkte dass die Unsicherheit weniger wurde. Es war ein grandioses Gefühl die beiden in einem Raum zu haben, das hätte niemand geglaubt.
Alles in allem war es eine wundervolle Woche, wenn nur nicht die langen Autofahrten wären. Bei der Fahrt nach Österreich war ich glatt 7,5 Stunden unterwegs.

05.11.2014l

07.11.2014 (2)l

07.11.2014 (4)l

08.11.2014l

08.11.2014 (2)l

08.11.2014 (6)l

10.11.2014l

Veröffentlicht am 11. November 2014, in 7 days later, Leo, Nomnom, Partytime, Tiere, Typisch ich, Unterwegs. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Alles Gute nachträglich ;)
    Und freut mich sehr zu hören, dass es mit Leo so gut voran geht! Nur weiter so! :)

  2. Mist – Deinen Geburtstag verpennt: Herzlichen Glückwunsch nachträglich – nur das Beste und vor allem Gesundheit, Gesundheit und Gesundheit.

    Schön die Sache mit Leo, Übung macht da wirklich viel aus. Aber zumindest da schienst Du ja geduldig zu sein^^

    LG,
    Ralph

  3. Wie süß die beiden zusammen sind. :-)

    Grüße Chris

  4. I gfrei mi dasd a schene Wochn in Östareich ghobt host bei deina Familie. Do host jo vü schene Sochn vo deina Familie griagt. Finds klass das se da Leo und da Sam vastaundn hom und es bessa wiad. Do trogt des Training jo Früchte. :-)

    Hob di lieb, bussal ღ

  5. @ashyda
    Vielen lieben Dank, bin sehr happy dass es mit Leo so gut funktioniert. :)

    @Ralph
    Vielen lieben Dank, das kann ich gut gebrauchen! Leo hat es ja auch verdient das bestmögliche Leben zu führen und wenn das viel Geduld bedeutet dann ist mir auch das recht. :)

    @Chris
    Ja nicht wahr? :3 *happy*

    @Lisza
    Das habe ich, danke dir :). Bin auch irre froh, war schon super aufgeregt als sie das erste Mal zusammen gekommen sind nach so langer Zeit, aber war so gut. :)

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: