Archiv für den Monat Februar 2015

7 days later – #8

Da ich dieses Mal von einer sehr unspannenden Woche zu erzählen habe, werte ich sie mit Fotos von Leo auf. Gut oder? Ich muss zugeben abgesehen vom Alltag ist in den letzten Tagen kaum etwas passiert. Das hat aber auch gut getan und ich habe die ruhigen Abende sehr genossen.
Daher gibt es dieses Mal auch nur einen ganz kurzen Beitrag, um euch etwas Ruhe abzugeben! Genießt die wunderbare neue Woche. ♡

22.02.2015l

22.02.2015 (2)2

7 days later – #7

Was ich von meiner letzten Woche erzählen kann ist, dass sie voll von Schlemmertagen war und sie mal wieder viel zu schnell an mir vorbeigezogen ist. Darunter war unter anderem ein Besuch im Vapiano, bei Oma Kepmann und im Rodizio. Obwohl ich mir vorgenommen habe etwas weniger auf den Putz zu hauen, was das Vollschlagen des Bauches angeht, bezeugen diese Tage mein klägliches Scheitern. Zumindest aber habe ich es geschafft in den wenigen Tagen dazwischen etwas weniger zu übertreiben. *lach*
Leo hat diese Woche viel Zeit im Garten verbringen können und hat die ersten wärmeren Sonnenstrahlen mindestens genauso wie ich genossen. Erst tobt er durch die Wiese bis er nicht mehr kann, lässt sich den Ball werfen, legt sich dann einfach irgendwo hin und lässt es sich gut gehen.
Am Valentinstag war ich auch verrückt genug raus zu gehen, in der Erwartung dass es ‚irgendwie schon passen wird‚ aber logischerweise weit gefehlt. Es war wirklich viel los (Überraschung!) und ohne eine Tischreservierung wäre der Abend definitiv eine Suche nach der Nadel im Nadelhaufen geworden. Das Ambiente des Lokals hat mir an diesem Tag leider nicht ganz so gefallen, durch den vollen Laden war es extrem laut. Der Abend war aber nichts desto trotz super toll und unvergesslich. Zum gleichen Anlass habe ich außerdem Schokokekse gebacken, welche ich als Backmischung geschenkt bekommen habe und nun endlich testen konnte. Und als wäre das alles nicht schon toll genug habe ich mir noch eine wunderschöne Halskette aussuchen dürfen. ♥
An den Abenden habe ich dann viel WoW gespielt und dabei genieße ich die Ablenkung total. Die neuen Bosse machen super viel Spaß und ich hoffe dass es bald den mythischen Content zu sehen gibt, wobei uns nur noch Schwarzfaust im Wege steht. Meine kleine Schleichwerbung führt euch hier zu unseren Firstkill-Videos.

Sp13.02.2015

14.02.2015l

14.02.2015 (3)l

14.02.2015 (2)l

Sp14.02.2015

Sp14.02.2015 (2)

Sp14.02.2015 (3)

Sp14.02.2015 (4)

Sp15.02.2015

[Glyx] Couscous Salat

Wenn mal wieder Salat auf den Tisch kommen soll, dann ist man irgendwie immer auf der Suche nach etwas Neuem, oder? Heute also eine ganz spezielles Rezept: Leckerer Salat mit Couscous, der perfekt nach Geschmack und Lust variiert werden kann. Zum Verfeiern habe ich etwas Mais hinzugefügt was man aber bei der Diät-Version auf jeden Fall weg lassen sollte. Und wenn es schnell gehen soll, dann lässt man den Zwiebel und die Pilze einfach weg.

28.01.2015 2

28.01.2015 (2)2

28.01.2015 (3)l

Zutaten (4 Personen)

2 Zitronen
2 EL Olivenöl
¼ l Tomatensaft
6 Knoblauchzehen
200 g Couscous
1 Gurke
1 Paprikaschote
2 Fleischtomaten
Salz und Pfeffer
Paprikapulver (scharf)

Als kleiner Bonus:
½ Dose Mais (Non-Diät)
1 kleine Zwiebel
100 g Champignons

Zubereitung

~ Die Zitronen auspressen.
~ Den Zitronensaft mit dem Olivenöl und dem Tomatensaft mischen.
~ Den Knoblauch schälen und durch die Presse dazu drücken.
~ Den Couscousgrieß in diese Mischung rühren und etwa 30 Minuten quellen lassen.
~ Die Gurke, die Paprikaschote und die Tomaten schälen (wenn man möchte) und würfeln.
~ Das Gemüse inklusive Mais in den Couscous mischen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
~ Den Zwiebel würfelig schneiden und anbraten.
~ Champignons ebenfalls würfeln und kurz in der Pfanne mit anbraten.
~ Den Couscous-Salat mit dem Zwiebel-Champignon-Gemisch garnieren.