7 days later – #10

Es ist gut dass diese Woche nun auch rum ist und alles was erledigt werden musste, erledigt worden ist. Das bedeutet die Woche war nicht ganz einfach, aber sie ist überstanden.
Abgesehen von den unangenehmen Ereignissen waren die Tage aber voll mit Alltag. Abends habe ich mir dieses Mal ein wenig mehr Serien gegönnt, immerhin habe ich einen ziemlichen Rückstand aufzuholen. Nach den letzten Pausen bin ich nicht rechtzeitig wieder eingestiegen und habe einiges verpasst. Als erstes bin ich nun wieder bei The Blacklist eingestiegen weil ich super neugierig war wie es wohl weiter geht und ich wurde auch nicht enttäuscht. Die Serie gefällt mir super gut und es wird von Folge zu Folge spannender und besser und ich kann es kaum erwarten alle Hintergründe zu erfahren. Das wird sich aber mit Sicherheit noch ein paar Staffeln hinziehen.
Mitte der Woche erreichte mich auch ein Paket von meiner Oma, die mich und Leo nicht nur mit jeder Menge Leckereien versorgt hat, sondern auch den flauschigen Kumpel am Foto unten mitgeschickt hat. Sein Name ist Bruno und besagter Bruno hat ein ziemliches Eigengewicht, was mich erst sehr verwundert hat. Als ich dann aber las dass er ein Wärmestofftier ist, war es vorbei mit mir. Man kann ihn nämlich in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen und hat es mit ihm immer schön flauschig. Dazu ist in den Kirschkernen auch ein leichter Minzgeruch zu vernehmen was zusätzliche Entspannung bietet. Ihr seht also, Bruno ist ein perfektes Gesamtpaket.
Am Wochenende hatten wir dann noch Besuch, was wunderbar lustig und schön war. Es hat gut getan auf andere Gedanken zu kommen und ich muss sagen dass ich mich auf die neue Woche sehr freue.

05.03.2015l

Veröffentlicht am 8. März 2015, in 7 days later, Filme & Serien. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Tut mir leid, dass so viele unangenehme Ereignisse deine Woche geprägt haben.

    Dein Bruno ist ja wirklich süß. Emily hat auch so ein Kirschkernkissen, aber in Form eines Marienkäfers.

    Bei mir ist die Tage auch ein Bruno eingezogen. Den werde ich wohl auch bald auf meinem Blog vorstellen. Der kleine Kerl soll mich beschützen. Es handelt sich dabei um so eine Art Taschenmonster. Vielleicht hast du Manus kleines Monsterchen ja schon gesehen.

    Wünsche dir eine schöne Woche!

  2. I gfrei mi das da scho wieda bessa geht. Bin ma gaunz sicha de Wochn wiad wieda richtig guad. Da Bruno is genau da Richtige jetz fia di, flausch di guad ei mid eam. ღ

    Hob di lieb und denk gaunz vü aun di. ღ

  3. Bruno ist ein Süßer. ;-) Weiter alles gute für dich es geht aufwärts!

    Grüße Chris

  4. @Kyralla
    Ein Taschenmonsterchen? Das klingt richtig süß, da muss ich nochmal nachspionieren wie der aussieht! :) Ich schwöre schon sehr lange auf Kirschkernkissen, aber ich muss zugeben so ein Kirschkernplüschtier ist mir neu. *g*

    @Lisza
    Das mache ich auf jeden Fall, danke dir Süße, bin froh dich zu haben. ♥

    @Chris
    Dankeschön Chris, wird gemacht! :)

  5. Das Kirschkernplüschtier ist ja genial und obendrein noch so süß *hachz*. Ein tolles Geschenk und ideal zum Einmuckeln, wenn man etwas Wärme und „Liebsten“ braucht.
    Negative Ereignisse sind nie schön Lexi, da sie einen selbst auch emotional aufwühlen. Wünsche dir alles Liebe, das kann man immer gut gebrauchen *umärmel*.

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: