Himbeer Cupcakes

Wenn der Frühling kommt dann sollen auch die Süßspeisen fruchtig frisch werden und unter diesem Motto habe ich vor zwei Wochen ein neues Rezept getestet. Wie könnte man an frischen Himbeeren auch einfach vorbei gehen? Da ich sie zum Anlass einer Geburtstagsfeier gemacht habe und sie dort sehr gut angekommen sind, möchte ich euch nicht vorenthalten wie sie gemacht werden.

14.03.2015l

14.03.2015 (2)2

14.03.2015 (3)l

14.03.2015 (4)l

Zutaten (ca 12 Stück)

2 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 ml Pflanzenöl
100 g Naturjoghurt
175 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Himbeeren (frisch oder TK)
12 große Himbeeren (zum Dekorieren)

Zutaten (Frosting)

60 g weiche Butter
60 g Doppelrahmfrischkäse
50 g Himbeersirup / Himbeeren durch ein Sieb gestrichen
350 g Puderzucker

Zubereitung (Teig)

~ Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren.
~ Das Öl und den Joghurt unterrühren.
~ Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Masse rühren.
~ Den Teig auf die Förmchen verteilen und jeweils einige Himbeeren in den Teig drücken.
~ Die Cupcakes auf der mittleren Einschubleiste etwa 20 Minuten bei 170°C backen.
~ Gut auskühlen lassen.

Zubereitung (Frosting)

~ Alle Zutaten gründlich miteinander verrühren bis eine cremige Masse ensteht.
~ Sollte das Frosting zu weich sein, weiteren Puderzucker unterrühren.
~ Die Masse bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
~ Das Frosting in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und dekorativ auf die Cupcakes geben.
~ Mit frischen Himbeeren garnieren.

Veröffentlicht am 27. März 2015, in Nomnom, Rezepte. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Oh Gott, das sieht ja sowas von lecker aus! ♥
    Hätte direkt Lust, das nachzumachen, aber ich traue mich immer an diesem Frosting nicht ran. :/

  2. Wos soid ma do nu song? I muas a moi leana wia ma so guad backt und de Sochn so sche hikriagt, des woa sicha a richtiga Blickfaung. Wenn de nua hoib so guad gschmeckt haum wias ausschaun daun dadimi gean eineleng und drin vaendn! XD Des Frosting schaut scho fost unecht aus so sche is des!

    Bussal, du fehlst ma Maus ღ

  3. @Yvi
    Oh, darf ich fragen warum? Und danke für die lieben Worte, nachbacken lohnt sich! ^.^

    @Lisza
    Du weißt doch wie es geht und einfach mal ausprobieren, das ist gar nicht schwer. Wüsste da auch wem du ne Freude damit machen kannst! Ganz lieben Dank dir Süße :3

  4. Ich würde sie dir alle klauen. :-) Leck0r!

    Grüße Chris

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: