7 days later – #6

Die letzte Woche war sehr schön und aufregend, da ich Besuch von meiner Familie bekommen habe. Montag Mittag habe ich meinen Papa, meinen Onkel und meine Oma vom Flughafen in Düsseldorf abgeholt und wir haben erstmal am Phoenix-See im La Luna eine Snackpause eingelegt um die ersten Neuigkeiten auszutauschen. Am Abend ging es dann noch zu Bambus Garten und wir saßen noch eine ganze Weile zu Hause zusammen um den ersten Abend gemütlich ausklingen zu lassen.
Tags darauf ging es dann für uns zur Jagd & Hund nach Dortmund, was letztes Jahr ein Geschenk für meinen Onkel war. Die Messe war sehr interessant und ich werde noch einen kleinen Bericht darüber verfassen. Leo ist natürlich auch nicht leer ausgegangen und hat von der Messe ein neues Spielzeug und eine flauschige Decke bekommen. Am Abend gingen wir noch zu Oma Kepmann essen und sind im Anschluss früh und müde ins Bett gefallen.
Am Mittwoch fuhren wir nach Bochum ins Bergbau-Museum. Dort haben wir sehr viel sehen und erfahren können und die Führung war ein wahrliches Highlight. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und kompetent, ich hatte mich sehr auf das Museum gefreut. Das Anschauungsbergwerk war besonders spannend, angefangen vom Seilfahrtsimulator der einem zeigt wie es sich anfühlt tief unter die Erde zu fahren, bis hin zu neuer und alter Technik von der Arbeit unter Tage war alles sehr lehrreich. Im Anschluss fuhren wir dann noch zum Bratwursthaus um eine Kleinigkeit im Magen zu haben. Den Abend verbrachten wir im Meisterhaus bei leckerer Pizza, Bier und Wein. Damit war der Besuch auch leider schon wieder fast vorbei, da meine Familie tags darauf sehr früh nach Hause geflogen ist.
Die Tage waren wirklich wunderbar und ich habe die Zeit sehr genossen, leider ist sie mal wieder viel zu schnell vergangen.
Der Rest der Woche war dann sehr entspannt und ruhig, ich habe viel gechillt und ein paar Dinge erledigt die ich eine ganze Weile aufgeschoben habe. Außerdem habe ich momentan sehr viel Spaß an Heroes of the Storm und spanne damit ab so gut ich kann.
Am Wochenende erreichte mich ein total lieber Brief von Janina, die mir ganz liebe und herzliche Valentinsgrüße zugesendet hat. Danke süße Maus, ich möchte mich in aller Form bedanken und kann gar nicht in Worte fassen wie sehr ich mich über diese Aufmerksamkeit freue! ♡

Sp07.02.2016 (3)

Sp08.02.2016 (3)

Sp09.02.2016 (9)2

Sp09.02.2016 (13)

Sp09.02.2016 (15)

Sp09.02.2016 (16)

Sp10.02.2016 (2)

Sp10.02.2016 (5)

Sp10.02.2016 (6)

Sp10.02.2016 (9)

Sp10.02.2016 (12)

Sp12.02.2016 (2)

Sp14.02.2016 (4)

Veröffentlicht am 15. Februar 2016, in 7 days later, Blizzard Entertainment, Ich liebe es, Leo, Nomnom, Tiere, Unterwegs, Zockerei. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Ich war vor ein paar Jahren mal im Bergbaumuseum, allerdings im deutschen Museum in München. Ich fand das auch recht cool, grad die nachgebauten Stollen etc.

    Dankeschön für dein liebes Lob zur Collage!!

  2. Schöner Rückblick, Leo ist so süß! :-)

    Grüße Chris

  3. @Christine
    Ich fand das auch sehr spannend, ich war mehr als positiv überrascht.

    @Chris
    Danke dir :3

  4. Des hoacht se noch ana guadn wochn au, gfreit mi voi dasd a schene Zeit mid deine Leid ghobt host. So muas des a sei. :-) Liabe Büdl sans wieda woan.

    Hob di lieb, bussal ღ

  1. Pingback: Jagd & Hund 2016 | Papilioa, a colorful world

Hinterlasse einen Farbklecks

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: